Fehmarn: Großfamilie lebt in einem Wohnmobil – das wird plötzlich zu einem riesigen Problem

Ein Wohnmobil auf Fehmarn.
Ein Wohnmobil auf Fehmarn.
Foto: picture alliance / imageBROKER

Lange Zeit ist Familie Koppelmann mit dem Van herumgereist. Nun hat es sie nach Fehmarn verschlagen, wo sie gerade mit fünf Personen in einem Wohnmobil leben.

Doch genau das wird plötzlich zu einem gewaltigen Problem. Denn in der kalten Jahrszeit wird das Camping-Leben ziemlich ungemütlich. Doch die Wohnungssuche auf Fehmarn stellt die Familie vor eine Herausforderung.

Fehmarn: Familie wohnt auf 16 Quadratmetern

Eigentlich suche die Familie schon seit Februar nach einer Wohnung auf der Ostseeinsel, schreibt das Portal „fehmarn24.“ Doch weil das bisher ohne Erfolg war, lebt sie aktuell noch in einem 16 Quadratmeter großen Wohnmobil. Mit fünf Menschen klingt das nach einer engen Angelegenheit.

+++ Fehmarn: Neue Attraktion eingeweiht! Ihr Spitzname sagt alles +++

Und nun steht der Winter bevor, mit kürzer werdenden Tagen und vor allem sinkenden Temperaturen. Eine Wohnung muss her! Die Familie suche „einen Ort, wo man mit Kindern willkommen ist“, sagt der Vater. Es müsse auch nichts Großes sein. Mindestens vier Zimmer gebraucht werden und 100 Quadratmetern seien die einzigen Voraussetzungen. „Wenn es nur 80 sind mit einem großen Garten, dann reicht das auch“, fügt die Mutter hinzu.

Angebote habe die Familie bereits gehabt, fast wöchentlich flattern diese ins Haus. Aber oftmals bleibe es beim Erstkontakt. „Wir wollen keine Kinder“, sei oft die Begründung für eine Absage.

-------------------

Das ist Fehmarn:

  • Fehmarn ist nach Rügen und Usedom die drittgrößte Insel Deutschlands
  • Es ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins
  • Die Fehmarnsundbrücke, die Fehmarn mit dem Festland verbindet, ist 963 Meter lang
  • Fehmarn zählt rund 12.600 Einwohner
  • Auf der Insel gibt es vier Naturschutzgebiete
  • Der 17,6 Kilometer lange Fehmarnbelttunnel soll Fehmarn mit der dänischen Insel Lolland verbinden; die Eröffnung ist für 2029 geplant

-------------------

Schwer ist wohl auch, dass die Wohnung unbedingt auf Fehmarn sein muss. Dort geht nämlich die älteste Tochter der Familie auf eine Montessorischule und sei sehr zufrieden, erklärt „fehmarn24.“

Genau das gibt der Familie auch weiterhin Motivation. Die Mutter sagt: „Wir sind noch nicht vollständig demotiviert.“ Denn die strahlenden Augen ihrer Tochter, wenn sie von der Schule kommt, seien „es wert, im Wohnmobil zu leben.“

-------------------

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Der Begriff Camping umfasst eine sehr breite Spanne von Aktivitäten. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht in Gebäuden zu übernachten, sondern in der Natur.
  • Die Urlauber schlafen in Zelten, Hängematten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, in Dachzelten oder ausgebauten Vans. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten.
  • Camping wurde Anfang des 20. Jahrhunderts populär und ist mittlerweile eine weitverbreitete Urlaubs- und Reiseform.
  • In den meisten Ländern Europas ist Camping außerhalb dafür vorgesehener Einrichtungen (wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.
  • Über zehn Millionen Deutsche betreiben ab und zu Camping oder Caraving, fast zwei Millionen sogar häufig.
  • Besonders beliebt bei den Deutschen für einem Campingurlaub ist das eigene Land, gefolgt von den wärmeren Mittelmeerländern Italien und Frankreich.
  • 2020 gab es in Deutschland 2.862 Campingplätze mit einer Anzahl von etwa 209.000 Stellplätzen.
  • Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes wurden auf deutschen Campingplätzen etwa 34 Millionen Übernachtungen gezählt.
  • Davon waren etwa 2,2 Millionen Übernachtungen von ausländischen Gästen. Die Hälfte dieser Übernachtungen wurde dabei von Niederländern getätigt, gefolgt von Gästen aus der Schweiz und aus Belgien.
  • Etwa sieben Prozent der Ausländer wählen bei einem Besuch in Deutschland einen Campingplatz als Unterkunftsform.

-------------------

Eine Ferienwohnung auf Fehmarn wäre die Notlösung

Für den Winter hat die Familie als Notlösung eine Ferienwohnung in Aussicht. Die wäre aber auch nur 33 Quadratmeter groß. Die Familie hoffe, dass es nicht dazu kommt, dass sie dort einziehen müssen. Denn man wolle endlich ankommen und ein Gefühl von Heimat entwickeln.

-------------------

Mehr News von Fehmarn und der Ostsee:

-------------------

Wer etwas von einer Wohnung auf Fehmarn weiß, die in Frage kommen würde, kann die Familie unter hallo@rosa-koppelmann.de kontaktieren. Sicherlich werden sie sich über jeden Hinweis freuen. (fk)