Flensburg: Immer mehr Ferienwohnungen in der Stadt! Nun soll durchgegriffen werden

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Ebbe und Flut ist für Küstenbewohner nichts Ungewöhnliches. Doch wie entsteht dieses Naturphänomen? Wir erklären es Dir in diesem Video.

Beschreibung anzeigen

Flensburg wird als Urlaubsort allem Anschein nach immer beliebter, denn die Zahl der Ferienwohnungen steigt.

Doch der Stadt geht das nun zu weit. Deshalb soll in Flensburg durchgegriffen werden.

Flensburg: Ferienwohnungen können zum Problem werden!

Um die 500 Ferienwohnungen gebe es zurzeit in Flensburg, sagt Gorm Casper, Geschäftsführer der Tourismusagentur Flensburger Förde, dem „SHZ“.

+++ „Nord Nord Mord“ auf Sylt: Neue Folge endlich da, doch eine Sache passt Fans gar nicht – „Noch nie gesehen“ +++

--------------

Das ist Flensburg:

  • Die kreisfreie Stadt Flensburg ist nach Kiel und Lübeck die drittgrößte Stadt im Bundesland Schleswig-Holstein
  • Flensburg liegt am Ende der Flensburger Förde, dem westlichsten Punkt der Ostsee, und an der nördlichen Grenze der Halbinsel Angeln
  • Die Hafenstadt gliedert sich in 13 Stadtteile und 38 statistische Bezirke
  • In Flensburg leben rund 90.000 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • Die Stadt liegt direkt an der dänischen Grenze und galt lange Zeit als Zentrum der dänischen Minderheit. Heute leben rund 2.300 Dänen in Flensburg (Stand: Dezember 2019)
  • Bundesweit bekannt ist die Stadt vor allem durch die vom Kraftfahrt-Bundesamt gespeicherten „Punkte in Flensburg“

--------------

Etwa 300 davon seien Airbnb-Angebote. Diese Ferienwohnungen „empfinden wir Touristiker nicht als störend“, beruhigt er. Im Gegenteil, sie seien sogar sinnvoll, weil sie die normalen Angebote ergänzen würden.

+++ Hamburger SV: Rivale weiß nicht, wie ihm geschieht! HSV-Fans mit kurioser Aktion gegen Werder Bremen +++

Insgesamt sei die Entwicklung zu immer mehr Ferienwohnungen aber problematisch. Denn Dauerwohnraum muss weichen und Platz für die vielen Ferienwohnungen machen.

Flensburg will Ferienwohnungen nicht verbieten, aber...

Auf Dauer würde das dann wohl bedeuten, dass Urlauber es deutlich leichter hätten, eine Ferienwohnung zu finden, als Menschen auf der Suche nach einer dauerhaften Bleibe. In Flensburg sei die Situation aber aktuell noch unter Kontrolle.

Damit das auch weiterhin so bleibt, wolle die Stadt nun ein Konzept entwickeln, um sich einen Überblick über die Situation zu verschaffen.

+++ Sylt: Drastischer Preisanstieg! Hier müssen Urlauber jetzt deutlich mehr zahlen +++

Die Verwaltung beruhigt aber auch, denn es geht nicht darum, Ferienwohnungen zu verbieten. Diese seien generell wichtig für den Tourismus-Standort Flensburg. „Aber wir müssen Bereiche definieren, wo es möglich ist und wo nicht“, wirft sie gegenüber der „SHZ“ ein.

Kein Ferienwohnungen-Stopp in Flensburg

Einen generellen Zuwachs-Stopp an Ferienwohnungen gibt es demnach erst einmal nicht, sodass Urlauber sich auch weiterhin auf neue Angebote von Ferienwohnungen in Flensburg freuen können.

--------------

Mehr News aus Flensburg und anderen norddeutschen Städten:

--------------

Nur wo genau die dann sein werden, das möchte die Stadt unter Kontrolle bekommen. (fk)