Hund in Sankt Peter-Ording läuft am Strand – dann wird es brutal! „Echt erschreckend“

Sankt Peter-Ording: 5 Dinge die ihn zum Lieblingsort vieler Deutscher machen

Sankt Peter-Ording: 5 Dinge die ihn zum Lieblingsort vieler Deutscher machen

Beschreibung anzeigen

Eine brenzlige Situation hat ein Paar In Sankt Peter-Ording mit seinem Hund erlebt.

„Wir kommen seit vielen Jahren schon nach Sankt Peter-Ording, mindestens einmal im Jahr, meist aber zweimal“, erzählt Claudia im Gespräch mit MOIN.DE. Sankt Peter-Ording sei für sie der schönste Ort der Welt. Was sie mit ihrem Hund am Nordsee-Strand erlebte, beschreibt sie als „echt erschreckend“.

Hund in Sankt Peter-Ording

„Bis gestern hatte ich auch noch nie ein so niveauloses Erlebnis“, sagt Claudia. Was ist passiert? In einer Facebook-Gruppe für Sankt Peter-Ording-Fans berichtet sie von dem Vorfall.

Ihr Hund sei frei und freudig auf einen Artgenossen zugelaufen, um mit ihm zu spielen. „Dieser war angeleint, seine Besitzer sehr aufgebracht und schreiend, leider ging unser Hund weiter auf den anderen zu und hörte auf keinen Rückruf, was natürlich nicht gut ist.“

+++ Camping: Übernachtung im Wohnmobil – DIESE Regeln solltest du kennen +++

Er sei noch recht jung und durch Corona sei es auch schwierig, Trainer zu bekommen. Ihr Mann sei daraufhin zu dem Paar gelaufen und habe sich entschuldigt.

------------

Das ist Sankt Peter-Ording:

  • Der Küstenort Sankt Peter-Ording liegt im Südwesten der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein.
  • Sankt Peter-Ording ist in vier Ortsteile gegliedert: Böhl, Bad, Dorf (Süd) und Ording. Dort leben insgesamt 3.997 Menschen.
  • Nach den Übernachtungszahlen ist Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein das führende Seebad auf dem Festland. 2019 zählte der Küstenort 1.617.211 touristische Übernachtungen.
  • Sankt Peter-Ording hat als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“.
  • Bekannt ist der Küstenort auch für seine Pfahlbauten am Strand.
  • Von 1994 bis 1997 wurde in Sankt Peter-Ording die ARD-Serie „Gegen den Wind“ produziert.

------------

Was dann passierte, schildert Claudia so: „Der Mann war außer sich vor Wut, trat unseren Hund, der laut jaulte und dann drohte er meinem Mann noch ihn zu verprügeln, hob die Faust schon zu seinem Gesicht. Mein Mann ging mit unserem Hund weg.“

Unverständnis über Halter in Sankt Peter-Ording

Sie kann nicht verstehen, wie der Mann so reagieren konnte. MOIN.DE sagt sie: „Es war nicht nur befremdlich, sondern auch erschreckend, zu was Menschen fähig sind. Wie gewaltbereit, aggressiv und ohne jede Form von einem normalem Verhalten.

Wenn man sich entschuldigt, so wie mein Mann es getan hat, dann kann man sich sicherlich immer noch über die Situation ärgern, aber Prügel anzudrohen und die geballte Faust schon vor das Gesicht zu halten, ist für mich nicht zu entschuldigen.“

-------------

Mehr News aus Sankt Peter-Ording und von der Nordsee:

-------------

Claudia betont, dass das Gebiet, auf dem sie die Begegnung hatten, exakt in dem Freilaufgebiet am Ordinger Strand gewesen sei. „Nicht nur der Hundestrand, sondern wirklich Freilauf.“

Es sei herrlich für die Hunde. Alles sei locker und entspannt, sagt Claudia und fügt hinzu: „Zumindest die Tiere“.