Lübeck: Archäologen entdecken Nusstorte aus dem Zweiten Weltkrieg – aber das ist noch nicht alles

Die jetzt gefundene Nusstorte ist beim Luftangriff auf Lübeck 1942 verschüttet worden.
Die jetzt gefundene Nusstorte ist beim Luftangriff auf Lübeck 1942 verschüttet worden.
Foto: Hansestadt Lübeck, picture alliance / dpa (Montage MOIN.DE)

Dieser Fund in Lübeck ist wirklich ungewöhnlich!

Archäologen haben 79 Jahre nach dem alliierten Bombenangriff auf die Stadt im Keller eines damals zerstörten Hauses in Lübeck eine weitgehend unversehrte Torte gefunden. Und dabei kam noch mehr zum Vorschein.

Lübeck: Nusstorte mit Krokant-Ummantelung

Die ersten Untersuchungen hätten bestätigt, dass es sich um eine Nusstorte mit Krokant-Ummantelung gehandelt habe, teilte die Hansestadt Lübeck am Dienstag mit.

+++ Sylt: Drastische Maßnahme! Bahn befördert nur bestimmte Gruppen auf die Insel +++

Das fein mit Glasur, Randverzierungen und Spritzdekor versehene Backwerk sei in der ehemaligen Küche des Hauses unter Schuttbergen begraben gewesen und habe so die Jahre überstanden.

Die Torte sei momentan das einzige archäologisch freilegte Feingebäck seiner Art in Norddeutschland und ein überaus bedeutsamer Fund, sagte der Leiter des Bereiches Archäologie der Stadt, Dirk Rieger. Die Torte soll jetzt konserviert und ausgestellt werden.

+++ Timmendorfer Strand: Vater und Sohn ahnen nichts Böses – auf einmal fliegen die Fäuste +++

-----------------------

Das ist Lübeck:

  • Flächenmäßig ist Lübeck die größte Stadt Schleswig-Holsteins
  • Das geschlossene Stadtbild wurde 1987 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt
  • Die Hansestadt zählt 1800 denkmalgeschützte Gebäude
  • Lübeck zählt rund 220.000 Einwohner

-----------------------

Lübeck: Gutes Geschirr, Torte, Musik

Die Torte ist nicht der einzige Fund, den die Archäologen gemacht haben. Es steht alles für die Kaffeetafel des Palmsonntags bereit: das gute Geschirr, die Torte, auch an die musikalische Unterhaltung ist gedacht.

„Es fanden sich mehrere Schelllackplatten für ein Grammophon. darunter auch Beethovens Mondscheinsonate op. 27 Nr. 2 und die Sinfonie Nr. 9: symphonie avec chœur en ré mineur“, wird Doris Mührenberg, die das archäologische Magazin betreut, in der Mitteilung zitiert.

--------------------

Mehr News aus Lübeck und dem Norden:

--------------------

Keine sonderlich ungewöhnliche, aber eine sehr unangenehme Entdeckung hat eine Frau am Strand von Lübeck-Travemünde gemacht. Mehr dazu erfährst du >>> hier. (kbm mit dpa)