Lübeck: Mutter und Tochter kippen sich einen rein – dann kommen sie auf diese dämliche Idee

In Lübeck sind eine Mutter und ihre Tochter betrunken auf eine ziemlich dämliche Idee gekommen.
In Lübeck sind eine Mutter und ihre Tochter betrunken auf eine ziemlich dämliche Idee gekommen.
Foto: IMAGO / Lobeca

Bei diesem Vorfall kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln. Am Donnerstagabend wurde die Polizei Lübeck zu einem Einsatz in der Schwartauer Landstraße gerufen.

Wie sich herausstellte, waren eine Mutter und eine Tochter in Lübeck angetrunken mit einem E-Scooter unterwegs. Sich betrunken auf einen E-Scooter zu stellen und zu fahren, ist an sich schon keine gute Idee.

Lübeck: Mutter und Tochter sind betrunken auf Elektroroller unterwegs

Das kann nämlich schnell schmerzhaft enden und sogar den Führerschein kosten. Dennoch haben eine Mutter und eine Tochter sich ausprobiert und waren mit einem Elektroroller in Lübeck unterwegs.

+++ Wetter im Norden: Warnung vor diesen Gefahren! DAS bringt der Sonntag +++

Als zwei Polizeibeamte an der Schwartauer Landstraße ankamen, bemerkten sie die beiden Frauen am Boden. Sie sind nämlich vom E-Scooter gestürzt.

-----------------------

Das ist Lübeck:

  • Flächenmäßig ist Lübeck die größte Stadt Schleswig-Holsteins
  • Das geschlossene Stadtbild wurde 1987 von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt
  • Die Hansestadt zählt 1800 denkmalgeschützte Gebäude
  • Lübeck zählt rund 220.000 Einwohner

-----------------------

+++ Nordsee: Bei ihnen wird es in der Krise eng! Doch es gibt einen Hoffnungsschimmer +++

Lübeck: Alkoholwert vom 1,1 Promille

Die 53-jährige Mutter hatte auf dem Heimweg die Winterglätte falsch eingeschätzt. Die Folgen: Durch den Sturz musste sie in ein Krankenhaus.

------------------------------------

Weitere News aus Schleswig-Holstein:

------------------------------------

Ein anschließender Alkoholtest ergab bei der Mutter einen Wert von mehr als 1,1 Promille. Die 29 Jahre alte Tochter erreichte einen Wert von knapp einer Promille. Es wurde zudem eine Blutprobe angeordnet. (dpa/oa)