„Mein Schiff“: Kapitän erinnert sich an Augenblick, der ihn noch heute prägt – „Wirkt immer noch nach“

Dieses Mitglied der „Mein Schiff“-Flotte hat einen neuen Kapitän!
Dieses Mitglied der „Mein Schiff“-Flotte hat einen neuen Kapitän!
Foto: IMAGO / Jürgen Ritter

Auf der „Mein Schiff 4“ gibt es eine wichtige Veränderung. Ein neuer Kapitän übernimmt das Kommando.

Zum Einstand auf der „Mein Schiff 4“ hat er ein Interview gegeben, in dem der frisch gebackene Chef der Brücke sich an einen Augenblick erinnert, der ihn noch heute prägt.

„Mein Schiff“: Die schönste Geschichte an Bord

Gesteuert wird das Schiff zukünftig von Hilko Tjard Mahler, wie Tui Cruises über Facebook bekannt gab. Anlässlich des Aufstieges antwortet das Nordlicht, wie er sich selbst bezeichnet, auf einige Fragen der Reederei. Unter anderem geht es um die schönste Geschichte an Bord der „Mein Schiff“-Flotte.

+++ „Mein Schiff“: Besonderer Gast ist an Bord! Fans aus dem Häuschen – „Knaller!“ +++

Der Kapitän erinnert sich zurück an die Corona-Pandemie und erzählt davon, wie nur noch 110 Besatzungsmitglieder an Bord der „Mein Schiff 1“ waren. „Wir haben die Stellung gehalten“, sagt er in dem Interview von Tui Cruises.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

+++ Aida: Schlag für Kreuzfahrt-Fans! Wer mit diesem Schiff fahren wollte, wird jetzt bitter enttäuscht +++

„Der besondere Zusammenhalt, der dort entstanden ist, wirkt immer noch nach.“ Er räumt ein, dass das vielleicht nicht die schönste Geschichte sei, „aber eine sehr prägende Erfahrung.“

---------------

Die Deutschen lieben Kreuzfahrt-Urlaub:

  • Insgesamt unternahmen im Jahr 2018 rund 2,73 Millionen deutsche Passagiere eine Kreuzfahrt. Der Großteil davon entschied sich für eine Hochseekreuzfahrt, vor allem mit Aida und Tui („Mein Schiff“).
  • Am beliebtesten sind Kreuzfahrten mit weitem Abstand bei US-Amerikanern, gefolgt von Chinesen – dann folgen die Deutschen.
  • Über 30 Prozent der weltweiten Kreuzfahrtschiffe werden in der Karibik eingesetzt, damit ist sie vor dem Mittelmeer das beliebteste Fahrtgebiet.
  • Die beliebtesten Fahrtgebiete unter den deutschen Kreuzfahrern sind Nordeuropa und das westliche Mittelmeer.
  • Der Begriff hat seinen Ursprung in dem niederländischen Wort „kruiser“ aus dem 17. Jahrhundert, der ein kreuzendes (im Sinne von hin und her fahrend) Schiff bezeichnete.
  • Dank des Kreuzfahrt-Booms der vergangenen Jahre ist Deutschland heute ein Werftenstandort von weltweitem Rang.
  • In der öffentlichen Wahrnehmung werden aber immer auch die hohen Belastungen für Mensch und Umwelt durch Kreuzfahrtschiffe betrachtet.

---------------

Das Nordlicht fährt auf der „Mein Schiff 4“ in den Süden

Passend für das Nordlicht findet er Reiseziele im Norden besonders schön. „Je weiter nördlich, desto besser!“ Die raue Landschaft dort würde ihm sehr gefallen.

---------------

Mehr News zu „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten:

---------------

Für den Kapitän geht es aber erst einmal in die entgegengesetzte Richtung. Im Winter stehen einwöchige Reisen entlang der Kanaren auf dem Fahrplan. (fk)