„Mein Schiff“ soll einer ARD-Kultserie Konkurrenz machen – DAS ist geplant

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Beschreibung anzeigen

Wer an Bord einer der „Mein Schiff“-Dampfer geht, ist vermutlich reif für ein Kreuzfahrt-Abenteuer mit spektakulären Reisezielen und Aussichten.

Doch bald schon kann man dem Abenteuer auch von Zuhause aus beiwohnen, denn eine „Mein Schiff“ wird zum TV-Serienstar! Dabei macht die Serie gleichzeitig einer echten Kult-Sendung Konkurrenz.

+++ „Mein Schiff“-Urlauber geht zum ersten Mal an Bord – es wird seine letzte Fahrt sein +++

Mein Schiff“ wird zur Serien-Kulisse

Es geht um das Medical-Drama „Der Schiffsarzt“, was auf der „Mein Schiff 3“ gedreht wurde (MOIN.DE berichtete). Das Schiff wurde damit zur Kulisse für die zukünftige Serie.

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Fast überall war die Film-Crew auf dem Kreuzfahrtschiff unterwegs. Aber ausgerechnet im Bordhospital habe sie nicht gedreht, berichtet „Der Tagesspiegel“. Das hat aber auch seinen Grund, denn der Bereich habe immer für medizinische Notfälle einsatzbereit sein müssen.

+++ Aida: Passagier hat Trinkgeld-Forderung – Kreuzfahrt-Fans geraten in Streit! +++

Alternativ sei das Bordhospital dann in Berlin nachgebaut worden. Trotzdem wird mit der „Mein Schiff 3“ als Drehort ein neuer Dampfer zum TV-Serienstar. Das Kreuzfahrtschiff sei deutlich größer als jedes Schiff der Serie „Traumschiff“. „Der Schiffsarzt“ sagt der Kult-Serie damit wohl den Kampf an.

Für Konkurrenz sorgt auch das Konzept von „Der Schiffsarzt“. Denn das Medical-Drama würde laut „Der Tagesspiegel“ gleich drei Genres vereinen: „Medical“, „Crime“ und Fernwehbefriedigung.

Mein Schiff“-Serie mit Frau am Steuer

Damit nicht genug. In der neuen Serie steht außerdem eine Frau am Steuer des Kreuzfahrt-Giganten, wohingegen beim „Traumschiff“ Florian Silbereisen so tut, als würde er die Richtung vorgeben.

---------------

Mehr News von „Mein Schiff“ und Kreuzfahrten

---------------

Ob es noch mehr Punkte gibt, in denen die beiden Serien in Konkurrenz zueinanderstehen? Das wird sich spätestens im März zeigen, bis dahin sei die erste Folge der Serie nämlich fertig geschnitten.

Zu sehen sein wird „Der Schiffsarzt“ zunächst aber nur auf RTL+. (fk)