Norderney: Hier begegnen sich viele Touristen – was früher an diese Ort passierte, ist heute nicht mehr vorstellbar

Was früher auf dem Damenpfad in Norderney passierte, ist heute undenkbar.
Was früher auf dem Damenpfad in Norderney passierte, ist heute undenkbar.
Foto: Jochen Tack & imago/imagebroker

Der Strand von Norderney zieht tausende Touristen auf die Nordsee-Insel. im Sommer ist ordentlich etwas los an der Küste, wo sich tagtäglich viele Badegäste tummeln. Männer und Frauen, ganz dich beieinander.

Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts war das auf Norderney nicht möglich. Früher mussten die Geschlechter nämlich getrennt voneinander baden.

Geschlechtertrennung auf Norderney

Der „Damenpfad“ auf der Insel diente dazu, weibliche Gäste fernab der Männer ganz diskret zum Strand zu bringen.

+++ Sylvie Meis: Fan brennt diese Frage auf der Seele – mit der Antwort hat sie nicht gerechnet +++

Doch damit nicht genug. Es gab nicht nur getrennte Wege, sondern auch sogenannte „Badekarren“, um die Frauen zu schützen. Sie wurden laut „Norderneyer Zeitung“ um 1800 zuerst auf Norderney und in Travemünde eingesetzt.

imago0092864853h.jpg

Badekarren sind Umkleidekabinen aus Holz auf Rädern, die sogar von Pferden bis ins Meer gefahren wurden. Auf Norderney gibt es heute noch einige historische Exemplare.

---------------

Norderney und... ? Das sind die ostfriesischen Inseln:

  • Die ostfriesischen Inseln sind eine Gruppe sieben deutscher Nordseeinseln.
  • Dazu zählen Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog, Spiekeroog und Wangerooge.
  • Die Inseln liegen aufgereiht vor der niedersächsischen Festlandsküste, entlang der ostfriesischen Halbinsel.
  • Die Inselgruppe erstreckt sich über rund 90 Kilometer Länge von West nach Ost zwischen den Mündungen von Ems und Jade beziehungsweise der Weser, und zwischen 3,5 und 10 Kilometer dem Festland

---------------

Trauung auf Norderney im Badekarren

Wer es richtig extravagant mag, der kann sich auf der Insel sogar in so einem historischen Badekarren trauen lassen. Ein Trauzimmer auf vier Rädern ist dort von Anfang Mai bis Ende September für Trauungen vefügbar.

---------------

Mehr News von Norderney und der Nordsee:

Sankt Peter-Ording (SPO): Frau will Sonnenuntergang genießen, doch diese dreiste Aktion stört sie gewaltig

Norderney: Immer mehr Menschen ignorieren dieses Verbot – das kann übel enden

Helgoland will eine Tradition beenden, Insel-Freunde gehen auf die Barrikaden! „War immer das Beste!“

Borkum: Mann machte Sensationsfund auf der Insel – jeder andere hätte ihn übersehen

---------------

Einige Straßen vom „Damenpfad“ entfernt liegt der „Herrenpfad“ von Norderney. So war der nötige Sicherheitsabstand gegeben. Auch der „Herrenpfad“ verläuft natürlich zum Meer.

Heute sind beide Straßen gute Adressen, an denen zahlreiche wichtige Einrichtungen der Insel wie die Milchbar oder das Hotel Vier Jahreszeiten liegen. (rg)