Nordsee: Frau macht beim Joggen eine erschreckende Beobachtung – „Das geht so nicht“

Nordsee: Frau macht unglaubliche Entdeckung in Büsum (Symbolbild).
Nordsee: Frau macht unglaubliche Entdeckung in Büsum (Symbolbild).
Foto: IMAGO / Priller&Maug und IMAGO / Jan Eifert

Nach der Schleiregion mit Eckernförde hat nun auch Nordfriesland am Wochenende die Wiederöffnung in den Tourismus eingeleitet. Wie das speziell auf Sylt aussah, kannst du >>> hier nachlesen. Auch in Büsum an der Nordsee soll es in einer Woche los gehen.

Dabei sieht es an manchen Stellen schon so aus, als wären Massen von Menschen auf einigen Strandabschnitten aktiv gewesen. Denn was eine Joggerin an der Nordsee entdeckt hat, ist schon ohne den zusätzlichen Menschenandrang unglaublich.

Nordsee: Frau räumt auf

Auf ihrer Laufroute macht eine Bewohnerin der Nordseeküste eine Entdeckung, die es in sich hat. Nicht eine, nicht zwei, sondern mehr als 15 Masken sammelt die Einheimische auf ihrer gewohnten Route ein und entsorgt diese. Aufgebracht richtet sie sich mit einem eindringlichen Appell an die Menschen:

+++ Nordsee: Neue Baumaßnahme auf Amrum spaltet die Insel-Bewohner – „Rausgeschmissenes Geld“ +++

„Mehr als 15 Masken bei den Strandkörben, auf dem Weg, zwischen den Steinen etc. aufgehoben und in den Mülleimern entsorgt (und das Modellprojekt startet erst in sieben Tagen). Das geht so nicht! Eigentlich nirgendwo, aber hier schon mal gar nicht. Das Wattenmeer ist Weltnaturerbe! Weder die OP- noch die FFP2-Masken verrotten, die Gummibänder sind für die Seevögel und anderes Getier eine Todesfalle“, macht die betroffene Bewohnerin in einem Beitrag auf Facebook deutlich.

Zur Sicherheit stellt sie zusätzlich klar, dass sie die Masken nach de, Aufsammeln Corona-konform entsorgt habe, nicht dass jemand Bedenken habe, sie hätte sich bei der Aktion angesteckt.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Viele Menschen reagieren auf den Beitrag.

Nordsee: Menschen kritisieren Umweltverschmutzer

Eine Frau weist zusätzlich daraufhin, dass nicht nur die Strände aktuelle Sammelorte der Masken sind: „Die Masken liegen überall. Ich bin täglich im Wald unterwegs und an den merkwürdigsten Stellen liegen Masken herum.“

Ein weiterer Mann findet noch härtere Worte als die Frau in ihrem Beitrag und hat diese Forderung: „Der Mensch ist der größte Umweltverschmutzer. Geldstrafen wären angebracht. Das wird noch mehr werden mit den Masken auf der Straße und in der Nordsee werden sie auch rumschwimmen. Im Wattenmeer liegen und die Tiere werden sie fressen und elendig sterben, nur weil der dumme Tourist sie so entsorgt.“

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

Und wieder eine andere ist total verwirrt: „Wozu sind Mülleimer da?“

Zahlreiche weitere Kommentare folgen, aber die meisten sind einfach nur erschüttert und bedanken sich gleichzeitig für den Einsatz der Frau, die vielen Masken zu entsorgen. (pag)