Nordsee: Mann fährt ein letztes Mal nach Juist – seine Geschichte berührt viele Menschen! „Unendlich traurig“

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Diese Geschichte geht ans Herz: Ein letztes Mal wollte ein schwerstkranker Mann seine alte Heimat an der Nordsee besuchen. Möglich gemacht hat dies der „Wünschewagen“ Niedersachsen, welcher die letzten Wünsche von sterbenden Menschen erfüllt.

So auch von Carsten aus Hannover. Er wollte noch einmal auf die Nordsee-Insel Juist. Einen kleinen Reisebericht davon hat der „Wünschewagen“ Niedersachsen auf Facebook geteilt. Und da bleibt kaum ein Auge trocken.

Nordsee: Mann bekommt seinen letzten Wunsch erfüllt

„Am Nachmittag sind Jella und Michael nach einem emotionalen und langen Wunschfahrtwochenende auf Juist wieder zurück in Hannover gelandet. Und haben uns über das, was sie mit unserem schwerstkranken Wünschewagen-Fahrgast und ‚Inselkind‘ Carsten erlebt haben, einen detaillierten, liebevollen ‚Reisebericht‘ verfasst, den wir sehr gerne mit euch teilen wollen“, leitet der „Wünschewagen“ Niedersachsen seinen Facebook-Beitrag ein.

+++ Kiel: Anwohner bangen um ihre Sicherheit – „Haben jeden Tag Angst, dass etwas passiert“ +++

Und dann folgt ein emotionaler Bericht von den letzten Tagen eines sterbenskranken Mannes an seinem Lieblingsort. Der 56-jährige Carsten konnte noch eine schöne Zeit gemeinsam mit dem „Wünschewagen“-Team und seiner Familie verbringen.

----------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

----------------

Nordsee: „Wünschewagen“ Niedersachsen teilt emotionalen Facebook-Post

Carsten hatte lange für die Fährgesellschaft gearbeitet, mit denen sich die Truppe auf die Reise machte. „Es folgten 90 Minuten Überfahrt und viele Menschen, die Carsten kannten und sich sehr freuten, ihn zu sehen.“

+++ Ostsee: Trotz roter Fahne und eisigen Temperaturen – dutzende Menschen stürzen sich ins Meer +++

Mit Unterstützung vom Rettungsdienst Juist war es möglich, alle Stationen von Carstens Heimat noch einmal abzufahren. So ging es für ihn zu seinem Lieblingsgasthaus, in dem es seinen heißersehnten und hausgemachten Milchreis mit Zimt und Zucker gab.

----------------

Das ist Juist:

  • Juist ist eine der ostfriesischen Inseln im niedersächsischen Wattenmeer der Nordsee.
  • Sie liegt zwischen Borkum im Westen und Norderney im Osten.
  • Die Insel hat eine Länge von 17 Kilometern und ist damit die längste der ostfriesischen Inseln.
  • Die maximale Breite beträgt 900 Meter, die minimale 500 Meter.
  • Auf der Insel befindet sich die gleichnamige Gemeinde Juist, sie gehört zum Landkreis Aurich in Niedersachsen und hat 1524 Einwohner.
  • Auf der Insel gibt es zwei Ortsteile: den in Westdorf und Ostdorf unterteilten Hauptort sowie Loog.

----------------

Mit einem Freund aus seiner Jugend gönnte er sich dann noch ein Bier. Auch seine Mutter konnte er dort noch einmal sehen. „Es war alles so, wie ich es mir gewünscht habe“, resümierte Carsten.

Nordsee: Rührende Kommentare unter dem Post

Und in den Kommentaren unter dem Reise-Bericht wimmelt es nur so vor emotionsgeladenen Nachrichten: „Der Gedanke sich von einem geliebten Ort, von Menschen, die zum Leben gehörten und vom Meer endgültig verabschieden zu müssen, ist unerträglich. Aber schlimmer noch wäre es, das nicht mehr tun zu dürfen“, heißt es dort.

Andere schreiben: „Schöner Bericht, aber mit Tränen in den Augen gelesen“ oder „Es macht mich unendlich traurig. Wir sind ein Alter, da sollte man noch nicht gehen müssen. Alles Liebe für ihn und seine Familie und Danke an euch“.

--------------

Mehr News von der Nordsee:

----------------

Was für eine bewegende Geschichte von der Nordsee! (cf)