Nordsee: Baumaßnahme auf Amrum spaltet die Insel-Bewohner – „Rausgeschmissenes Geld“

Auf Amrum gehen die Meinungen bei einer Maßnahme weit auseinander. (Symbolbild)
Auf Amrum gehen die Meinungen bei einer Maßnahme weit auseinander. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Frank Molter

Auf der Nordsee-Insel Amrum gehen die Meinungen bei einer neuen Baumaßnahme weiter auseinander.

„Warum muss der Süddorfer Strandweg beleuchtet werden?“, fragt eine Frau in einer Facebook-Gruppe für Amrum-Fans. Sie führt die Debatte um Lichtverschmutzung an. Und schreibt weiter: „Wer hier im Dunkeln spazieren geht, der möchte doch die Sterne sehen und nicht von noch mehr LEDs geblendet werden. Oder wie seht Ihr das?“ Andere Bewohner der Nordsee-Insel sehen das anders.

Nordsee: Umstellung in mehreren Gemeinden

„Endlich“ freuen sich mehrere Gruppenmitglieder. Und ebenfalls in mehreren Kommentaren wird die Beleuchtung als Bereicherung für die ältere Generation beschrieben.

+++ Nordsee: Er lebt seit 18 Jahren allein auf einer Insel – „Hier in Quarantäne“ +++

Jemand schreibt, sie hätten sich einmal für ein Abendessen im „Strandhäuschen“ entschieden, weil der unbeleuchtete Rückweg für die Eltern nicht machbar gewesen wäre.

Aber viele in den Kommentaren sind gegen die Beleuchtung, bezeichnen sie als „Quatsch“ und „rausgeschmissenes Geld“.

+++ Sankt Peter-Ording: „Leichenfund“ am Strand? Diese Szenen werfen Fragen auf +++

Man könne auch alles an Flair zerstören, heißt es in einem Kommentar. Im Sommer sei es lange hell, Fahrräder hätten Licht oder man nehme eine Taschenlampe mit, in einem anderen.

---------------

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

---------------

Mehrere Gemeinden auf den Inseln Amrum und Föhr haben sich dazu entschlossen, die vorhandenen Beleuchtungssysteme auf eine umweltfreundliche LED-Beleuchtung umzustellen, heißt es auf der Internetseite des Amts Föhr-Amrum.

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

Der neue LED-Beleuchtungskopf sorge für eine bessere Ausleuchtung auf den Straßen und vermindere den Stromverbrauch erheblich.

+++ Schleswig-Holstein: Polizei entdeckt 16-Jährigen am Steuer – unglaublich, was dann alles ans Licht kommt +++

Auf Föhr werden demnach die Gemeinden Nieblum, Süderende und Utersum neue LED-Laternen aufstellen und auf Amrum die Gemeinden Norddorf und Wittdün. (kbm)