Veröffentlicht inNorddeutschland

Ostsee: Schon wieder sorgen Eis-Preise für Eklat – „Unverschämt“

Alles wird teurer – auch eine Kugel Eis! Besonders an der Ostsee steigen die Preise? Können wir uns bald kein Eis mehr leisten?

Ostsee

Die Ostsee: 5 Fakten über das Baltische Meer

Die Ostsee hat eine Fläche von 412.000 Quadratkilometer. Die tiefste Stelle in der Ostsee beträgt 459 Meter. Im Durschnitt ist das Meer etwa 52 Meter tief. Im Englischen und in vielen anderen Sprachen bezeichnet man die Ostsee als Baltische See oder als Baltisches Meer.

Die Ostsee-Küste lockt jährlich Millionen Besucher nicht nur mit ihren malerischen Stränden und Dünen, sondern auch mit den vielfältigen kulinarischen Angeboten in den Urlaubsorten.

Ein beliebter Genuss ist das Eis, unabhängig von der Jahreszeit – ein Eis geht immer. Doch können sich Ostsee-Urlauber immer ein Eis leisten? In Grömitz ist das leider nicht der Fall, denn die Eispreise schießen in die Höhe und erreichen Rekordwerte.

Ostsee: Schon wieder sorgen Eis-Preise hier für Eklat

Vor Kurzem sorgten die Eispreise in der Eisdiele „La Crema“ in Grömitz an der Ostsee für einen Eklat, denn Kunden müssen jetzt zwei Euro für eine Kugel Eis zahlen, was vielen den Appetit verdirbt.

Ein weiteres Eiscafé aus Grömitz namens „Lido“ gerät nun in die Kritik, da auch dort nun zwei Euro für eine Kugel Eis verlangt werden. Viele Ostsee-Liebhaber können dies nicht verstehen und äußern ihren Unmut in den Google-Bewertungen, indem sie das Lokal mit negativen Kommentaren attackieren.

+++ Ostsee: Urlaub scheitert an diesem Detail – „Keine Freiheit“ +++

„Warum werden die Preise über Nacht um über 30% erhöht? Eine Kugel Eis für zwei Euro!“, schreibt jemand. In weiteren Bewertungen werden nicht nur die Preise, sondern auch die Größe und Qualität des Eises kritisiert.

Ostsee: Eis-Preise steigen und steigen

„Die drei Kugeln schmeckten einfach nur süß und alle gleich. Unverschämt“, heißt es in einem Kommentar. Eine fünfköpfige Familie berichtete, dass Eis essen im „Lido“ für sie nun zum Luxus geworden sei. Andere Stammgäste waren über die erhöhten Preise schockiert: „Wir sind über die Jahre immer gerne dort eingekehrt. Aber jetzt soll eine Kugel Eis so viel kosten. Echt jetzt?“

Mit 3,3 Sternen auf Google-Bewertungen hat das Eiscafé „Lido“ aktuell nicht den besten Ruf unter den Ostsee-Liebhabern, doch die treuen Gäste loben den Geschmack: „Hier schmeckt das Eis sehr gut, schön kräftig im Geschmack. Aber zwei Euro für eine Kugel ist zwar echt eine Ansage.“


Mehr News:


Ob das Team vom „Lido“ Maßnahmen ergreifen wird, um die negativen Bewertungen zu verhindern, bleibt nun offen. Die Anfrage von MOIN.DE blieb bislang unbeantwortet. In Timmendorfer Strand an der Ostsee müssen Urlauber sogar noch tiefer in die Tasche greifen, um eine Kugel Eis zu bekommen. Hier erfährst du mehr!