Ostsee: Touristen-Stopp, Strände dicht! HIER sind keine Gäste mehr erwünscht

Voller Ostsee-Strand in Scharbeutz (Archivbild)
Voller Ostsee-Strand in Scharbeutz (Archivbild)
Foto: imago images

Sie leuchtet wieder an der Ostsee – und leider nicht immer grün: Die Strandampel ist im Einsatz!

Was sich im vergangenen Jahr in den beliebten Touristenorten der Lübecker Bucht an der Ostsee bewährt hat, soll auch dieses Jahr wieder helfen, die Strände vor Überfüllung zu schützen.

Ostsee: HIER geht an der Lübecker Bucht nichts mehr

Der 2020 eingeführte Strandticker zeigt an, welche Strandabschnitte der Ostsee in Niendorf, Scharbeutz, Haffkrug, Timmendorfer Strand und Co. weitgehend ausgelastet oder überfüllt sind. Die Ampel leuchtet grün, orange oder rot – von alles möglich bis nichts geht mehr.

+++ Rügen: Urlauberin kommt zu ihrem Strandkorb zurück und traut ihren Augen kaum! „Einfach nur traurig“ +++

Wenn der Strandticker einen Abschnitt als überfüllt meldet, ist darauf Verlass: Anreise zwecklos.

-------------------

Das ist die Lübecker Bucht an der Ostsee:

  • Die Lübecker Bucht ist eine Meeresbucht der Ostsee, die vollständig zu Deutschland gehört.
  • Als Teil der Mecklenburger Bucht bildet sie die „südwestliche Ecke“ der Ostsee.
  • An der südwestlichen Spitze der Lübecker Bucht mündet in Lübeck-Travemünde die Trave. Nach Osten wird die Bucht begrenzt durch den Klützer Winkel. Angrenzende Bundesländer sind Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
  • Die Seebäder Kellenhusen, Grömitz, Pelzerhaken, Sierksdorf, Haffkrug, Scharbeutz, Timmendorfer Strand und Niendorf haben neben Lübeck-Travemünde mit der Halbinsel Priwall eine große Bedeutung für den Fremdenverkehr in Deutschland.

-------------------

Weil sich das Wetter an diesem Wochenende von seiner besten Seite zeigt, lohnt ein Blick auf die Ampel mit Sicherheit!

Der Allgemeine Deutsche Automobil-Club (ADAC) hatte schon im Voraus eine dringende Warnung ausgesprochen: Wer an die Ostsee fahren will, muss viel Geduld mitbringen (MOIN.DE berichtete)

+++ Timmendorfer Strand: Frau hat Angst vor ihrem Urlaub und würde am liebsten stornieren! „Der absolute Horror“ +++

Am Morgen war die Lage in den beliebten Strand-Orten zunächst noch ordentlich. Weitestgehend waren Besuche an den Ostsee-Stränden problemlos möglich. Das änderte sich aber schnell.

Denn: In Scharbeutz war es in kurzer Zeit RICHTIG voll. In fast allen Strand-Abschnitten stand die Ampel am Nachmittag auf ROT! Nur in einem einzigen leuchtete sie noch orange.

Auch in Haffkrug und Timmendorfer Strand waren mehrere Strände dicht, an den anderen füllten sich die begehrten Plätze an der Ostsee aber auch schnell.

Rote Ampeln gab's auch Pelzerhaken und Sierksdorf, orange in Rettin.

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Nur in Niendorf war es noch verhältnismäßig leer. Wer also kurzfristig an die Ostsee wollte – hier gab's noch eine Chance.

Hier findest du die Lage an allen Strandabschnitten in der Übersicht >>>

Das war der Samstag. Gleiches Bild am Sonntag? Wir werden sehen.

Baden in der Ostsee: Neue Funktionen im Strandticker

2021 erweiterte die Tourismus-Agentur Lübecker Bucht (TALB) den Ticker noch einmal. Ab sofort sollen darin auch die Badeinformationen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) zu finden sein.

-------------------

Mehr News von der Ostsee:

-------------------

Strandbesucher können also schon vorab erkennen, wo in der Lübecker Bucht das Baden möglich sei, sagte eine Sprecherin. Die DLRG weist an den von ihr bewachten Stränden mit gelben und roten Flaggen auf Gefahren beim Baden hin. (jds)