Ostsee: Frau wundert sich über Phänomen am Strand – „Was ist DAS denn?“

Am Strand der Ostsee-Insel Rügen wundert sich eine Frau über das, was sie im Meer entdeckt. (Symbolbild)
Am Strand der Ostsee-Insel Rügen wundert sich eine Frau über das, was sie im Meer entdeckt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Jens Koehler

Was schwimmt denn da in der Ostsee vor Rügen? Eine Einwohnerin von der Insel wunderte sich in dieser Woche, als sie zum Strand ging und einen Abschnitt des geliebten Meeres sah.

Denn das Ostsee-Wasser dort auf Rügen war nicht blau, sondern eher gelb beziehungsweise weiß.

Ostsee: Verwunderung über Phänomen

„Was ist DAS denn?“, schrieb die Frau deswegen verwundert über das Phänomen auf Facebook. Zu MOIN.DE sagte sie: „Dieser gelbe Streifen war ungefähr 100 Meter lang. Was es war, weiß ich leider nicht.“

+++ Rügen: Dreiste Diebe auf der Insel! Sie haben es DARAUF abgesehen +++

Allerdings hat sie einen Verdacht, mit dem sie richtig liegen dürfte: Blütenstaub. „Wobei es seltsam ist, dass es nur an diesem Abschnitt so konzentriert sichtbar war.“

Phänomen am Ostsee-Strand von Rügen
Phänomen am Ostsee-Strand von Rügen

---------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

---------------

Ostsee: Keine Gefahr beim Baden

Tatsächlich ist dieses Phänomen keine Seltenheit.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Rügen ist zehnmal größer als Sylt
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Es kommt es immer wieder vor, dass zu dieser Jahreszeit Rapspollen das Gewässer der Ostsee gelb färben. Beim Baden besteht dadurch keine Gefahr.

---------------

Weitere Ostsee-News:

---------------

Laut Pollenflugvorhersage ist in der Region Binz auf Rügen aktuell besonders mit Gräsern, Ampfer und Eiche zu rechnen. (rg)