Pinneberg: Schlimme Kollision am Montagnachmittag – Beifahrer stirbt

Pinnberg: Zwei Autos kollidierten am Montagnachmittag.
Pinnberg: Zwei Autos kollidierten am Montagnachmittag.
Foto: Florian Sprenger / Westküsten-News

Schrecklicher Autounfall am Montagnachmittag in Appen im Kreis Pinneberg. Dort kollidierten zwei Fahrzeuge.

Für eine beteiligte Person im Kreis Pinneberg kam jegliche Hilfe zu spät.

Pinneberg: Traurige Bilanz – ein Toter und drei Verletzte

Um kurz nach 17 Uhr verunfallten aus noch ungeklärter Ursache auf der Hauptstraße in Appen zwei Fahrzeuge. Ein mit drei Personen besetzter VW kam von der Fahrbahn ab und überschlug sich im Straßengraben.

+++ Ostsee: Schlechte Nachrichten für Til Schweiger – „Gehe jetzt meinen eigenen Weg“ +++

Für einen 23- Jährigen Beifahrer kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer und ein weiterer Beifahrer wurden verletzt und anschließend in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Ein dem VW entgegenkommender Porsche kam ebenfalls von Fahrbahn ab, der 75-Jährige Fahrer erlitt allerdings nur leichte Verletzungen.

Pinneberg: Hauptstraße gesperrt

Die Hauptstraße in Appen blieb für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen für über zwei Stunden voll gesperrt.

------------

Mehr News aus Norddeutschland:

Sankt Peter-Ording: Mann geht am Strand entlang, danach hat er nur eine Bitte

Camping an der Ostsee: Urlauber kommen zu ihrem Strandkorb – und können es kaum glauben!

Meer: Unglaubliche Szenen! Was hier passiert, ist für SIE überlebenswichtig

------------

Ein Sachverständiger der Dekra war vor Ort, um den Unfall zu rekonstruieren. Nach der Bergung des Leichnams wurden Abschleppdienste organisiert, die sich um die Unfallwagen kümmerten.

Neben mehreren Rettungswagen und der Feuerwehr war noch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.