Rügen: Wut auf der Insel! „Schon wieder defekt“

Rügen: Viele Insulaner sind auf den Aufzug angewiesen.
Rügen: Viele Insulaner sind auf den Aufzug angewiesen.
Foto: imago stock&people

Schon wieder! Ein Defekt auf der Insel Rügen bringt mehrere Einheimische in Rage. Denn einige von ihnen sind auf die Technik angewiesen.

Wer selbst schon einmal in Sellin auf Rügen spazieren war, weiß, dass es dort ziemlich steil werden kann. Ein Hindernis, das für manche kaum zu überwinden ist.

Rügen: Anstrengender Aufgang

Für manche ist das einfach nur anstrengend oder nicht machbar (MOIN.DE berichtete).

Vor allem Menschen mit Behinderungen haben Probleme, den Weg hochzugehen. Zum Glück gibt es so etwas wie eine Rettung: An der Selliner Seebrücke befindet sich ein Schrägaufzug.

+++ Usedom: Unglaublich, was sich hier am Straßenrand niederlässt – „Man fühlt sich verantwortlich“ +++

Nicht weit entfernt von Sellin sind die Leute ebenso auf einen solchen Aufzug angewiesen: In Göhren. Auch er fährt einen steilen Hang empor und bringt die Fahrgäste so nach oben – wenn er denn funktioniert.

---------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte und bevölkerungsreichste Insel Deutschlands
  • Etwa 77.000 Menschen leben hier
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

---------------

Rügen: Schrägaufzug fährt nicht

Das ist aktuell leider nicht der Fall, wie mehrere Menschen auf Rügen beklagen. „Ging zumindest die letzten sieben Tage nicht. Schon toll, wenn man 50 Meter vom Aufzug entfernt gewohnt hat und mit dem Kinderwagen da jeden Tag runter wollte“, antwortet eine Frau auf Facebook auf die Frage einer weiteren Person, ob der Aufzug schon wieder defekt sei.

--------------

Mehr News von Rügen und von der Ostsee:

Timmendorfer Strand: Hier ist bald kein Durchkommen mehr! Bauarbeiten im Urlaubsort

Usedom: Diese Attraktion haut Urlauber von den Socken – „Ich war sprachlos“

Rügen: Ehepaar verlässt traurig die Insel – und hunderte Menschen feiern es

--------------

Mehrere Feinde macht sich ein Mann mit dem Kommentar „Seid mal alle nicht so faul und lauft mal“.

„Was für eine Aussage. Es gibt Leute, die auf Fahrstühle angewiesen sind, zum Beispiel jemand mit Kinderwagen“, antwortet eine Frau. Bleibt zu hoffen, dass der Schrägaufzug in Göhren bald wieder funktionstüchtig ist... (rg)