Sankt Peter-Ording: DAS bringt die Menschen ins Staunen! Da braucht es nicht viele Worte

Nicht nur am Strand von SPO genossen die Menschen das Osterfeuer. Auch auf Norderney war viel los.
Nicht nur am Strand von SPO genossen die Menschen das Osterfeuer. Auch auf Norderney war viel los.
Foto: picture alliance/dpa

Überall im Norden, aber auch in Sankt Peter-Ording (SPO) haben sich die Menschen am Wochenende gefreut. Es war wieder soweit!

Aufgrund der Pandemie mussten die Menschen in SPO zwei Jahre darauf warten.

Sankt Peter-Ording: Stimmungsvolle Osternacht am Strand

Das traditionelle Osterfeuer fand auf dem Seebrückenvorplatz statt. Dazu gab es lokale Spezialitäten, Getränke und Livemusik.

Und mehr war auch nicht nötig, um eine ganz besondere Stimmung zu schaffen. Die Aufnahmen zeigen das:

------------

Das ist Sankt Peter-Ording (SPO):

  • Der Küstenort Sankt Peter-Ording liegt im Südwesten der Halbinsel Eiderstedt in Schleswig-Holstein.
  • Sankt Peter-Ording ist in vier Ortsteile gegliedert: Böhl, Bad, Dorf (Süd) und Ording. Dort leben insgesamt 3.997 Menschen.
  • Nach den Übernachtungszahlen ist Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein das führende Seebad auf dem Festland. 2019 zählte der Küstenort 1.617.211 touristische Übernachtungen.
  • Sankt Peter-Ording hat als einziges deutsches Seebad eine eigene Schwefelquelle und trägt daher die Bezeichnung „Nordseeheil- und Schwefelbad“.
  • Bekannt ist der Küstenort auch für seine Pfahlbauten am Strand.
  • Von 1994 bis 1997 wurde in Sankt Peter-Ording die ARD-Serie „Gegen den Wind“ produziert.

------------

Im Vordergrund das Feuer, in der Ferne das Meer. Osterfeuer in Sankt Peter-Ording ist schon etwas besonderes.

„Sehr schön“, kommentieren die Leute in sozialen Medien. „Tolle Stimmung.“

„Super. So toll!“

„Eine schöne Zeit.“

Und weil's so schön war, hier noch eine Impression von dieser Osternacht, die sich für viele ein bisschen „magisch“ anfühlte:

Frohe Ostern!

(jds)