Veröffentlicht inNorddeutschland

Schleswig-Holstein: Bauwerk an dänischer Grenze erntet heftige Kritik – doch das Nachbarland ist zufrieden

Schleswig-Holstein Schweinepest Schutzzaun Dänemark
Schleswig-Holstein: Der Zaun an der Grenze stößt einigen sauer auf. Foto: imago images/Ritzau Scanpix

Vor einem Jahr hat Dänemark ein umstrittenes Bauprojekt entlang der Deutschen Grenze zu Schleswig-Holstein fertiggestellt.

Während die Dänen ein zufriedenes Fazit ziehen, gibt es von Schleswig-Holstein Kritik.

Schleswig-Holstein: Dänen sind zufrieden mit Bauprojekt

Es handelt sich hierbei um ein 70 Kilometer langer Wildschweinzaun, mit dem Dänemark seine Schweinefleisch-Industrie vor der Afrikanischen Schweinepest schützen möchte. Das Bauprojekt wirkt. Zu diesem Schluss kommt jedenfalls die dänische Naturbehörde „Naturstrylsen“.

So hat sich die Zahl der freilebenden Wildschweine im Nachbarland von der vergleichsweise sowieso schon geringen Zahl von rund 150 Tieren Anfang 2018 noch einmal drastisch reduziert.

„Die letzte bekannte Zahl freilebender Wildschweine belaufe sich auf acht“, sagt Merlin Hans von der dänischen Naturbehörde.

—————

Mehr News aus Norddeutschland:

—————

Die für Menschen ungefährliche Tierseuche führt bei Wild- und Hausschweinen häufig nach kurzer Krankheit zum Tod. Es gibt keine Impfstoffe dagegen.

Am 10. September 2020 war die Schweinepest erstmals in Deutschland, im Süden Brandenburgs, festgestellt worden. Seitdem wurden mehr als 170 Fälle gemeldet.

Schleswig-Holstein: „Normale Wildzäune sind keine dauerhafte Lösung“

Deshalb werden jetzt jede Menge Schutzzäune gebaut. Doch sind diese effektiv genug? „Ich glaube nicht, dass diese Zäune den gleichen Effekt haben werden wie der dänische Zaun“, sagt Hans und fügt hinzu: „Normale Wildzäune sind keine dauerhafte Lösung gegen Wildschweine.“

——————

Das ist Schleswig-Holstein:

  • Schleswig-Holstein ist Deutschlands nördlichstes Bundesland
  • Die Landeshauptstadt Kiel ist mit rund 247.000 Einwohnern auch die größte Stadt in Schleswig-Holstein
  • Schleswig-Holstein zählt rund drei Millionen Einwohner
  • Fehmarn ist die einzige Ostsee-Insel Schleswig-Holsteins und die größte des Bundeslandes
  • Deutschlands einzige Hochseeinsel Helgoland gehört zu Schleswig-Holstein
  • Zu Schleswig-Holstein gehören die bei Touristen beliebten nordfriesischen Inseln Sylt, Amrum und Föhr
  • Mit knapp 100 Kilometern Länge durchquert der Nord-Ostsee-Kanal ganz Schleswig-Holstein

——————

Der dänische Zaun ist ein anderthalb Meter hoher, stabiler Stahlzaun. Etwa einen halben Meter ragt das Bauwerk in die Erde, damit sich die Tiere nicht unten drunter durchgraben können.

+++ Sylt: Frau teilt besonderen Schnappschuss – er stimmt viele Insel-Fans nachdenklich! +++

Die Höhe wird von Experten in Dänemark als ausreichend angesehen, damit Wildschweine sie nicht überspringen können.

Schleswig-Holstein: Kritik auf der anderen Seite

Kritiker in der deutsch-dänischen Grenzregion befürchten neben dem verheerenden Signal, dass ein so massives Grenzbauwerk Auswirkungen auf das Zusammenleben hat und auch, dass viele Tiere an dem Zaun verenden.

Dies ist tatsächlich der Fall, aber passiert anscheinend nicht so oft, wie angenommen. „Mir sind heute vier Stücke Rehwild und drei Stücke Rotwild bekannt, die durch den Zaun ums Leben kamen“, sagt Hans.

Schleswig-Holstein: „Ausbrüche auf deutscher Seite“

Eine Sprecherin des Nationalen Referenzlabors, Friedrich-Loeffler-Institut (FLI), verweist auf den Unterschied zwischen dem Zaunbau auf deutscher und dänischer Seite.

„Die Situation in Deutschland ist eine völlig andere: es gibt massives Seuchengeschehen in Polen sowie die Ausbrüche auf deutscher Seite.“ Der Zaunbau sei eine Maßnahme zur Eindämmung und Reduzierung weiterer Einträge aus Polen.

Landwirtschaftsminister von Schleswig-Holstein übt Kritik

Auch Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht (Grüne) will nicht darauf setzen, Landesgrenzen pauschal mit einem Zaun zu schützen. „Solch eine Maßnahme ist allenfalls punktuell in einzelnen Regionen denkbar, wo unmittelbar ein Übergreifen der Afrikanischen Schweinepest droht.“

+++ Tim Mälzer sieht schwarz und hat traurige Nachrichten – „Den Ersten geht die Luft aus“ +++

Auch auf Usedom ist ein Schutzzaun fertiggestellt worden, um die Insel vor der gefährlichen Krankheit zu schützen >>> HIER mehr dazu lesen. (dpa/oa)