Veröffentlicht inNorddeutschland

Schleswig-Holstein: Messer-Angriff an Schule! Polizei muss einschreiten

An einer Schule in Schleswig-Holstein ereignete sich ein Messer-Angriff zwischen Schülern. Die Polizei musste eingreifen.

© IMAGO / Maximilian Koch

Diese Schlagerstars hatten Stress mit der Polizei

Am Dienstagvormittag, den 13. Februar, ereigneten sich dramatische Szenen an einer Schule in Schleswig-Holstein, die einen großen Polizeieinsatz auslösten.

In der Gemeinde Hohenlockstedt im Kreis Steinburg in Schleswig-Holstein bedrohte ein Jugendlicher einen Klassenkameraden mit einem Messer und verletzte ihn dabei.

Schleswig-Holstein: Messer-Angriff an Schule!

Kurz vor 08.00 Uhr bedrohte ein 15-jähriger Schüler einen 16-jährigen Mitschüler in einem Klassenraum mit einem Messer, wie die Polizei berichtete.

Ein anderer Schüler alarmierte sofort die Polizei. Die Beamten rückten umgehend aus und beendeten die Bedrohungssituation, indem sie dem Angreifer das Messer abnahmen.

+++ Ostsee: Nebenkostenabrechnung sorgt für Schnappatmung – „Ich lasse mir das nicht gefallen“ +++

Schleswig-Holstein: War ein Streit der Grund?

Nach bisherigen Erkenntnissen dürften die Hintergründe für die Tat in der langjährigen persönlichen Beziehung zwischen Täter und Opfer liegen. Der Geschädigte erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen.

Die Erziehungsberechtigten der beiden Schüler 15- und 16-Jährigen wurden über den Vorfall informiert. Fachleute und das Schulpersonal kümmerten sich um die unmittelbar betroffenen Schüler sowie um weitere, die durch den Vorfall beeinflusst waren.


Hier mehr:


Dieser Tag dürfte vielen Schülern lange in Erinnerung bleiben, denn solche Szenen sieht man fast nur im Film. (ots)