Veröffentlicht inNorddeutschland

Sylt: Immobilien-Preise endlich im Sinkflug – doch was das bedeutet, ist lächerlich

Die Immobilien-Preise an Nordsee und Ostsee sinken noch immer! Ist der Traum vom Eigenheim auf Sylt bald für jeden erschwinglich?

u00a9 IMAGO / mix1, IMAGO / Priller&Maug

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Die Immobilien-Preise sinken in ganz Deutschland, auch an der Nordsee-Küste! Ist der Traum vom Eigenheim auf Sylt bald schon für jedermann erschwinglich?

Wer nach einer Immobilie an Nordsee oder Ostsee sucht, sollte sich sputen, denn der Abwärts-Trend neigt sich bereits wieder dem Ende. Doch wie steht es um den Markt auf Sylt? Das sind die aktuellen Preise in der Region!

Sylt: Immobilien kosten weniger

Die Immobilien-Preise an der Nordsee und Ostsee befinden sich weiter im Sinkflug. Doch es gibt große Diskrepanzen zwischen den einzelnen Regionen, das offenbart ein Bericht der Maklerfirma „Von Poll Immobilien“, welcher der „dpa“ vorliegt. Laut diesem Bericht fallen die Preise auf dem Festland und an der Ostsee deutlich geringer aus, als in anderer Orten an der Küste. Wer auf einer Nordsee-Insel, wie Sylt oder Föhr nach einer Wohnung sucht, muss weiterhin sehr tief in die Tasche greifen.

Die nordfriesischen Inseln vor Schleswig-Holstein zählen trotz sinkender Preise weiterhin als teuerste Region an der Küste. Laut Berichten der „dpa“ kostet ein Quadratmeter Wohnfläche auf Sylt, Amrum oder Föhr im Schnitt 11.704 Euro. Das seien zwar rund 9 Prozent weniger als im Vorjahr, im Vergleich aber immer noch sehr teuer. Die hohen Durchschnittspreise sind vor allem auf einen Faktor zurückzuführen…

+++Sylt: H.P. Baxxter mit klarer Ansage nach Hochzeit – Retour-Kutsche kommt sofort! „Ganz sicher nicht“+++

Sylt: Das kostet der Quadratmeter

Sylt, gilt nicht ohne Grund schon seit langem im Volksmund als die Insel der Schönen und Reichen. Sie zählt seit jeher zu den teuersten Regionen Deutschlands und hebt daher auch den Durchschnittspreis der Immobilien in der gesamten Region deutlich an. Zwar sanken die Preise den Berichten zufolge um sechs Prozent – ein Quadratmeter kostete aber immer noch stolze 14.424 Euro. Den Traum vom Eigenheim auf der Insel können sich demnach nur die wenigsten erfüllen.


Hier erfährst du mehr:


Wer nach einer Immobilie auf einer Nordsee-Insel sucht, sollte dann vielleicht doch lieber in Richtung Norderney oder Juist gehen. Dort gestalten sich die Preise aktuell noch deutlich günstiger, befinden sich aber auch bereits wieder im Aufstiegstrend.