Sylt: Hitzige Diskussion über neues Bauwerk auf der Insel – „Schön ist anders“

Was vor der Promenade in Westerland jetzt zu sehen ist, lässt Sylt-Fans diskutieren.
Was vor der Promenade in Westerland jetzt zu sehen ist, lässt Sylt-Fans diskutieren.
Foto: IMAGO / spfimages

Wo man auf den Inseln an Ost- und Nordsee auch hinschaut: Überall gibt es Baustellen. Auch Sylt ist davon nicht ausgenommen.

Ein Bauprojekt in List macht in den vergangenen Wochen und Monaten schon regelmäßig Ärger auf der Insel (MOIN.DE berichtete). Nun sorgt ein neues Bauwerk auf Sylt für eine hitzige Diskussion bei Insel-Fans.

Sylt: Betonmauer mitten am Strand!

In einer Facebook-Gruppe wurden Fotos einer Betonmauer geteilt. Wie aus dem Nichts ragt sie am Strand empor und steht damit im totalen Gegensatz zum idyllischen Anblick des Strandes. Zu den Fotos wurde geschrieben: „Hoffentlich funktioniert sie besser, als sie aussieht.“

+++ Aida: Besonderer Gast an Bord bringt Fans zum Ausrasten – „Ich konnte es nicht fassen“ +++

Zu sehen sei die Mauer an der Promenade von Westerland, informiert eine Frau. Dort solle sie die Küste vor Westerland schützen.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurdelt

---------------

Die Küste wird damit vielleicht geschützt, aber der Meinung der Sylt-Fans nach nicht gerade verschönert durch die Mauer. „Schön ist anders“, ärgert sich eine Sylt-Liebhaberin. Doch dann lenkt sie ein: „Aber Sicherheit geht vor.“

Dem stimmt auch eine andere Frau zu: „Die Hauptsache ist doch, dass sie funktioniert.“ Jemand anderes beschwert sich sogar, dass sich so über die Mauer geärgert wird: „Da wird etwas Wichtiges gebaut, um die Insel und die Menschen zu schützen und einige müssen auch darüber meckern!“

---------------

Das sind die nordfriesischen Inseln:

  • Die nordfriesischen Inseln liegen vor der Westküste Schleswig-Holsteins im nordfriesischen Wattenmeer, einem Teil der Nordsee.
  • Neben den größeren Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand gibt es kleinere sogenannte Halligen.
  • Sie alle gehören zum Kreis Nordfriesland.

---------------

+++ Hamburg: Frau traut ihren Augen kaum, was sie im Hafen entdeckt – „Sah schon merkwürdig aus“ +++

Eine weitere Frau merkt an, dass der Blick von oben auf der Promenade „jetzt nicht mehr so schön“ sei. Einem anderen „gefällt’s“ aber.

Sylt hat ein großes Problem

Die Schönheit der Mauer ist zwar anfechtbar, aber der Küstenschutz sollte auf Sylt vermutlich gerade Vorrang haben. Schließlich musste die Insel zur Küstenerhaltung auch dieses Jahr wieder über drei Millionen Kubikmeter Sand aufspülen. Das ist nicht gerade billig, denn die Kosten dafür betrugen rund 13,8 Millionen Euro.

---------------

Mehr News von Sylt und von der Nordsee:

---------------

In Anbetracht dieser Lage bleibt nur zu hoffen, dass die Mauer ihren Teil zum Küstenschutz beiträgt – die Diskussion über das Aussehen der Mauer hin oder her – und in Zukunft nicht noch mehr Sandaufspülung auf Sylt betrieben werden muss. (fk)