Veröffentlicht inNorddeutschland

Sylt: Neues Schild am Strand – die Regel darauf sorgt für Zoff

Sylt

Das ist die beliebte Urlaubs-Insel

Ein Urlauber war in List auf Sylt unterwegs – und entdeckte ein neues Schild, das die Gemüter jetzt so richtig erhitzt. Einheimische wie Touristen reagieren emotional.

Auf dem Schild zu lesen ist eine neue Regel, die so gar nicht gut bei Sylt-Liebhabern ankommt.

Sylt: Diese Regeln sorgt für Zoff

An der Maut-Station am Ellenbogen steht das Schild neben einem Strandkorb. „Ab hier absoluter Leinenzwang, auch am Strand. Bei Verstoß: Anzeige.“ Das ist auf dem Schild zu lesen.

+++ Sylt: Es könnte alles gut sein hier, doch etwas stört – „Wahnsinnig schön, aber…“ +++

Der Mann findet: „Schade, dass man so auf die vielen toten und verletzten Tiere reagieren muss!“ So schreibt er es in sozialen Medien.

In List auf Sylt kommt es immer wieder vor, dass freiläufige Hunde Schafe oder Lämmer reißen und töten (MOIN.DE berichtete). Obwohl die Leinenpflicht dort nicht erst seit der Aufstellung des Schildes besteht.


Ein paar Infos über Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde

Sylt: Leinpflicht löste heiße Diskussionen aus

Viele Menschen machen unter dem Beitrag ihrem Ärger über Hundebesitzer, die gegen die Leinpflicht verstoßen, Luft. Eine Frau schreibt: „Wenn man die entsprechenden Hundehalter anspricht, werden die höchst aggressiv. Dann merkt man die Klientel!“

Schafe grasen im Ellenbogen bei List auf Sylt. Hier kommt es immer wieder zu blutigen Attacken. Foto: picture alliance / ZB | Jens Kalaene

Eine weitere Frau berichtet von Vorfällen, die auch Hundebesitzer und deren Lieblinge unter sich immer wieder in Bedrängnis brächten. Der Tenor: Gerade die Menschen, die ihre Hunde am Ellenbogen in List nicht anleinten, wirkten nicht selten überfordert, wenn die Tiere in Konflikt gerieten. Auch sie zeigt sich von der Leinenpflicht überzeugt.

+++ Büsum: Eklat am Nordsee-Strand! Diese Regel sorgt für Ärger +++

Andere wiederum zeigen Unverständnis gegenüber der Leinenpflicht im hohen Norden der Insel – und ernten reichlich Gegenwind. Ein Mann schreibt: „Was ist daran so schwer zu verstehen. Leinenzwang ist Leinenzwang. Das hat schon seinen Grund, und wem das nicht passt, der braucht ja dort nicht hinzugehen.“


Mehr News von Sylt:


Sogar Geldstrafen stehen zur Debatte. Die Gemeinde äußert sich dazu wie folgt:

„Die Leinenpflicht besteht in den Sylter Parks, Wald-, Grün- und Sportanlagen, im gesamten Ortsteil Westerland einschließlich der Promenade, im gesamten Bereich von List aufgrund der frei laufenden Schafe, bei öffentlichen Veranstaltungen und Märkten, auf den Friedhöfen, in öffentlichen Verkehrsmitteln sowie auf den Wegen durch die Naturschutzgebiete. Weisen Sie bitte auch andere Hundehalter darauf hin, ihre Hunde an die Leine zu nehmen“, heißt es.

Hunde-Ärger auch an der Ostsee

Die Leinenpflicht in Urlaubsorten ist ein heißes Thema, denn schließlich soll es dort entspannt zugehen. Doch das letzte Wort ist zumindest am Lister Ellenbogen wohl noch nicht gesprochen.

+++ Nordsee: 800 Jugendliche stürmen Insel – Aufnahmen vom Bahnhof zeigen alles +++

Was Hundebesitzer allerdings kürzlich an der Ostsee trieben, ließ ein Mann seinen Urlaub nach vier Tagen sogar wutentbrannt abbrechen. >>> hier mehr lesen!