Veröffentlicht inNorddeutschland

Sylt: Hier kommt was auf die Insel zu – alle sollten dringend aufpassen

Urlauber und Insulaner auf Sylt müssen sich auf etwas gefasst machen. Denn hier kommt was…

© IMAGO / spfimages

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Eisiger Wind pfeift durch die Straßen. Ohne Mütze verlässt man an der Nordsee kaum noch das Haus. Auf Inseln wie Sylt braucht man am besten noch einen dicken Schal und mehrere Schichten. Es ist wohl offiziell: Der Herbst ist da – an einigen Tagen könnte man ihn sogar schon mit dem Winter verwechseln.

Ma kennt ihn – den Wind an der Küste. Eisig kalt fegt er um die Ohren, bringt sie zum Brennen. Auf Sylt wurde er jetzt sogar so stark, dass sich Insulaner regelrecht gegen ihn lehnen mussten, um voran zu kommen. Und es kommt in den nächsten Tagen was auf die Nordseeküste zu…

Sylt: Achtung, da kommt was

Sylt muss sich auf etwas gefasst machen. Denn jetzt kommen die ersten Herbststürme. Am Mittwoch wird der erste erwartet. Der deutsche Wetterdienst warnt vor Windgeschwindigkeiten bis zu 80 Kilometer pro Stunde. Insulaner und Urlauber sollen sich vor herabfallenden Gegenständen in Acht nehmen.

Der Wind soll gegen Abend zwar etwas nachlassen, aber am Donnerstagmorgen bereits wieder zunehmen. Auch auf Helgoland wird es stürmisch! Schwere Böen bis zu 90 Kilometer pro Stunde sind angekündigt.

Sogar auf dem Festland soll der Sturm noch gewaltig zu spüren sein. An der Nordseeküste werden mit 70 Kilometern pro Stunde gerechnet. Die Warnstufe ist momentan bei zwei.


Mehr News von Sylt und der Nordsee:


Während einige bestimmt die nächsten Tage etwas vorsichtiger auf Sylt unterwegs sind, freuen sich auch einige auf die stürmische Zeit. „Möchte ich gerne mal erleben“, schreibt zum Beispiel eine Frau in den sozialen Medien.

Zum Wochenende hin nimmt der Wind wieder etwas ab. Insulaner und Urlauber müssen dann hoffentlich nicht mehr auf ihre Köpfe aufpassen.