Sylt: Journalistin macht Urlaub auf der Insel und kann es nicht fassen – „Das ist eine Strafe“

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt: Fünf überraschende Fakten zur Insel

Sylt ist eines der beliebtesten Reiseziele in Deutschland. Wir haben fünf überraschende Fakten zur Insel gesammelt.

Beschreibung anzeigen

Für viele ist die Insel Sylt ein Sehnsuchtsort. Für Birgit Walter jedoch offenbar nicht.

Die Berliner Journalistin war das erste Mal auf der Nordsee-Insel. Anschließend hat sie einen launigen, unterhaltsamen, aber auch traurigen Text über ihren Urlaub geschrieben. Denn, nun ja, nach einem schönen Aufenthalt auf Sylt klingt das nicht gerade.

Sylt: „Bausünde“, Schlangen und stolze Preise

Sie beginnt mit dem Satz: „Mich hat nie einer vor Sylt gewarnt.“ Eine Warnung hätte es zum Beispiel für die Hin- und Rückfahrt geben können: Beides Mal stand Birgit Walter im Stau.

+++ Ostsee: Mann traut seinen Augen nicht, als er sieht, was ein Tourist am FKK-Strand angestellt hat +++

Westerland? „Diese Bausünde“. Zum Glück übernachtet die Journalistin nicht dort, sondern in Wenningstedt. DIe Unterkunft, ein Apartment, sei schön. „Dafür kostet es so viel wie unser Lieblingshotel in Südtirol mit Bergblick, Sauna, See und himmlischem Menü am Abend.“ Stolze Preise auch fürs Bier in Kampen: 7,90 Euro.

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt

---------------

+++ Hamburg: Ärger in der Stadt, es geht um Urlauber – „Das kann ja wohl nicht sein“ +++

Morgens beim Bäcker dann eine lange Schlange: 32 andere Kunden stehen vor Birgit Walter zum Brötchenkaufen an. Und damit nicht genug: „Die Touristen-Information hat keine Fahrradwegekarte, der Strandkorbverleiher keine Strandkörbe, das Restaurant keinen freien Platz und vor dem Gosch warten hundert Leute.“

---------------

Das sind die nordfriesischen Inseln mit Sylt:

  • Die nordfriesischen Inseln liegen vor der Westküste Schleswig-Holsteins im nordfriesischen Wattenmeer, einem Teil der Nordsee.
  • Neben den größeren Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand gibt es kleinere sogenannte Halligen.
  • Sie alle gehören zum Kreis Nordfriesland.

---------------

Das niederschmetternde Fazit der Journalistin in der „Berliner Zeitung“: „Das ist doch kein Urlaub, das ist eine Strafe.“

Zu allem Überfluss bringt der Urlaub auch noch viel Sturm und Regen. Immerhin: „Der Strand ist toll.“

---------------

Mehr News von Sylt und der Nordsee:

---------------

Das sehen auch immer wieder Menschen so, die nachts am Strand feiern. Ihre leeren Flaschen lassen sie dann gerne mal liegen. Doch das ist nicht der einzige Müll, der auf Sylt für Probleme sorgt. Mehr dazu erfährst du >>> hier. (kbm)