Sylt: Mann hat genug vom Urlaubstrubel und startet „Kontrastprogramm“ – ganz allein ist er trotzdem nicht

Ordentlich was los in Westerland auf Sylt
Ordentlich was los in Westerland auf Sylt
Foto: imago images

Sehr gut besucht sind in diesem Sommer trotz aller Corona-Maßnahmen die nordfriesischen Inseln Sylt, Amrum und Föhr. Dass es da an bestimmten Hotspots ordentlich voll werden kann, versteht sich von selbst.

Auf Sylt hatte ein Mann jetzt genug von den Urlaubern und machte sich deswegen auf den Weg zu einem „Kontrastprogramm“, wie er auf Facebook erzählt.

Sylt: Mann will nur weg aus Westerland

Der Mann beklagt, dass Westerland „bekloppt voll“ sei. Und teilt dazu ein Bild, auf dem tatsächlich viele Menschen zu sehen sind. Ihm scheint das nicht zu gefallen, denn anstatt sich unter die Menschen zu mischen, hält er sich jetzt woanders auf.

+++ Nordsee: Was Menschen hier am Meer tun, sorgt für eine hitzige Debatte +++

---------------

Das ist Sylt:

  • Sylt ist die größte nordfriesische Insel und liegt in der Nordsee
  • Nach Rügen, Usedom und Fehmarn ist Sylt die viertgrößte Insel Deutschlands
  • Die Insel Sylt ist vor allem für ihre Kurorte Westerland, Kampen, Wenningstedt und den ca. 40 Kilometer langen Sandstrand im Westen bekannt
  • Zahlreiche Gebiete auf und um Sylt sind als Schutzgebiete ausgewiesen. Auf der Insel gibt es allein zehn Naturschutzgebiete
  • Der Tourismus ist seit über 100 Jahren auf Sylt von erheblicher Bedeutung, seit Westerland 1855 zum Seebad (Kurort) wurde
  • Im Sommer befinden sich täglich rund 150.000 Menschen auf der Insel
  • Zum Vergleich: Lediglich rund 18.000 Menschen leben auf Sylt
  • Die Insel erreicht man mit dem Auto vom Festland mit dem Sylt-Shuttle der DB und dem Autozug, dazu verkehren Nahverkehrszüge und Inter City Züge der DB.
  • Auch über den Flughafen Sylt ist die Insel per Linien- und Charterverbindungen zu erreichen

---------------

+++ Lübeck: Wer diese Aufnahmen sieht, bekommt keinen guten Eindruck – „Die verdreckteste Stadt, die ich kenne“ +++

Er empfiehlt für Ruhebedürftige den Osten der Insel. Dort ist er vermutlich gerade, ein Selfie zeigt ihn lächelnd auf einem einsamen Fahrradweg. Weit und breit ist kein anderer Mensch zu sehen.

Der Fahrradfahrer ist offenbar nicht der einzige, den die vielen Urlauber stören. Denn unter seinem Beitrag heißt es: „Die Insel ist schlichtweg überlaufen.“ Und eine Frau stellt nüchtern fest, dass es in Westerland „doch immer so“ sei bei schlechtem Wetter.

+++ Sylt: Rettungsschwimmer kommt ums Leben – weil Badegäste sich nicht an die Regeln hielten? +++

Sylt: Selbst dort ist er nicht alleine

Das Ruheprogramm des Mannes ist zumindest eine gute Alternative, um dem Trubel auf Sylt mal aus dem Weg zu gehen. Ganz allein ist er im östlichen Teil der Insel dann aber doch nicht.

---------------

Mehr News von der Nordsee:

---------------

---------------

Das sind die nordfriesischen Inseln:

  • Die nordfriesischen Inseln liegen vor der Westküste Schleswig-Holsteins im nordfriesischen Wattenmeer, einem Teil der Nordsee.
  • Neben den größeren Inseln Sylt, Föhr, Amrum, Pellworm und Nordstrand gibt es kleinere sogenannte Halligen.
  • Sie alle gehören zum Kreis Nordfriesland.

---------------

Ein weiteres Foto zeigt zwei Schafe auf einer Wiese. Mit denen muss er sich dieses ruhige Stück Erde dann wohl doch noch teilen.

+++ Sankt Peter-Ording/Nordsee: Was Menschen hier machen, kommt nicht gut an – die Quittung folgt sofort +++

Übrigens: Auf Sylt entsteht gerade ein neues Riesen-Projekt. Es soll auch für Einheimische gedacht sein – eigentlich. Mehr dazu kannst du >>> hier lesen. (fk)