Timmendorfer Strand: Ostsee-Fans sind leicht glücklich zu machen – dieses Video beweist es

Blick auf den kurabgabepflichtigen Strand in Timmendorf.
Blick auf den kurabgabepflichtigen Strand in Timmendorf.
Foto: IMAGO / Christian Ohde

Es sind manchmal eben doch die kleinen Dinge im Leben, die für große Freude sorgen. Das zeigen gerade ein paar Fans des Küstenortes Timmendorfer Strand, die über ein kurzes Video sehr glücklich sind.

„Lust auf eine Portion Wellenrauschen? Bitteschön“, schreibt die Tourismus-Information von Timmendorfer Strand dazu. Der kurze Clip lässt die Herzen vieler Küsten-Fans höher schlagen.

Timmendorfer Strand: Fans begeistert

„Hört sich gut an. In 22 Tagen hört es sich aber besser an-live!“, antwortet ein Mann darauf. „Vor zehn Tagen das letzte Mal live gehört und jetzt schon wieder Meerweh“, meint eine Frau.

+++ Ferien an der Ostsee: Unterkünfte platzen aus allen Nähten – aber diese Nachricht überrascht +++

Weitere Kommentare: „Musik in meinen Ohren. Wie gerne wäre ich jetzt da“, und: „Wellenrauschen ist immer angenehm!“

Tatsächlich haben Naturgeräusche erwiesenermaßen einen positiven Effekt auf Menschen, weil sie bestimmte Emotionen auslösen oder auch schon mal Erlebtes hervorherrufen. Also zum Beispiel einen schönen, vergangenen Urlaub.

-------------------

Das ist die Lübecker Bucht:

  • Die Lübecker Bucht ist eine Meeresbucht der Ostsee, die vollständig zu Deutschland gehört.
  • Als Teil der Mecklenburger Bucht bildet sie die „südwestliche Ecke“ der Ostsee.
  • An der südwestlichen Spitze der Lübecker Bucht mündet in Lübeck-Travemünde die Trave. Nach Osten wird die Bucht begrenzt durch den Klützer Winkel. Angrenzende Bundesländer sind Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
  • Die Seebäder Kellenhusen, Grömitz, Pelzerhaken, Sierksdorf, Haffkrug, Scharbeutz, Timmendorfer Strand und Niendorf haben neben Lübeck-Travemünde mit der Halbinsel Priwall eine große Bedeutung für den Fremdenverkehr in Deutschland.

-------------------

Timmendorfer Strand: Weitere positive Effekte

Darüber hinaus ergaben Studien, dass Klänge von Meeresrauschen sogar positive Effekte auf das Schmerzempfinden und die Entspannung haben können, zum Beispiel bei Zahnarztbehandlungen.

---------------

Mehr News von Timmendorfer Strand und der Ostsee:

Timmendorfer Strand: Bagger gesichtet! Sie kündigen Großes an

Rügen: DAS kann zu einem Problem für Urlauber werden! „Nicht mehr möglich“

Fehmarn und Timmendorfer Strand: Verschärfte Regelungen! Sie betreffen viele Urlauber

---------------

Die Aufnahme „Meer“ des in Bad Segeberg in Schleswig-Holstein geborenen Komponisten Martin Buntrock wird sogar bei der Geburtshilfe, bei Schlafstörungen und auch in der Sterbebegleitung eingesetzt. (rg/dpa)