Usedom: Immer wieder Ärger am Strand – jetzt packen SIE mit an

Usedom: Hier wird mit besonderer Hilfe bald ordentlich aufgeräumt
Usedom: Hier wird mit besonderer Hilfe bald ordentlich aufgeräumt
Foto: IMAGO / agefotostock IMAGO / Leo

Die Einheimischen auf Usedom lassen nicht mit sich scherzen. Wenn es um Müll geht, dann sind die Leute an der Küste hartnäckig, denn der gehört nun wirklich nicht an den Strand!

Besagter Müll sorgte schon für viel Ärger an der Nord- und Ostsee und verursachte die ein oder andere Aktion. Auf der Nordsee-Insel beispielsweise ist das Müllproblem ein Dauerbrenner. Auf Usedom geht der Kampf gegen den Müll in die nächste Runde, denn auch dort gibt sich wohl niemand mit verschmutzen Stränden zufrieden. Mit dabei sind echte Berühmtheiten.

Usedom: Diese Berühmtheiten packen mit an

Am 10. September soll die öffentliche Strandreinigungsaktion starten. Dazu aufgerufen hat niemand anderes als das „Baltic Sea Philharmonic Orchester“. Das nordische Orchester besteht aus 45 Musikerinnen und Musikern aus insgesamt 10 nördlichen Ländern, unter anderem aus Deutschland, Norwegen und Russland.

+++ Usedom und Rügen: Dieser Promi liebt die Inseln – doch am Strand kommt sie schlecht zur Ruhe +++

Die Meeresverschmutzung ist dem Orchester sehr wichtig, weil es ihre Heimat sei. Deshalb haben sie sich bereits auf mehreren Konzerten damit beschäftigt.

---------------

Das ist Usedom:

  • Insel in der Ostsee
  • Befindet sich im äußersten Nordosten von Deutschland
  • Die Insel hat zwei Grenzübergänge nach Polen
  • Usedom ist die zweitgrößte Insel Deutschlands
  • Bekannte Ostseebäder sind Zinnowitz, Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck
  • Auf Usedom gibt es einen Flughafen, dieser ist bei Garz gelegen
  • Die größte Stadt auf der Insel ist Swinemünde (Polnische Seite)

---------------

Jetzt geht es für sie von der Bühne an den Strand, aber nicht zum Ausruhen. Die 45 Musiker wollen gemeinsam mit Freiwilligen die Strände der Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck vom Müll befreien. Treffen am 10. September ist um 10.30 Uhr am Konzertplatz im Seebad Heringsdorf.

Müll am Strand nicht nur auf Usedom ein Problem

Usedom ist nicht der einzige Ort, an dem es eine Müllsammelaktion gibt. Erst letztes Wochenende wurde an der Ostsee von Aktivisten Müll gesammelt. Diese machten dabei eine positive Überraschung!

Nicht so positiv ist die aktuelle Müllbilanz auf Sylt, dort musste sich der Bürgermeister abermals zu Wort melden und eine Warnung aussprechen, weil sich dort immer wieder viel zu viel Müll ansammelt.

Auch Scharbeutz hatte in den vergangenen Monaten mit Verschmutzungen am Strand zu kämpfen, weshalb die Gemeinde dort ein Alkoholverbot verhing. Andere Gemeinden wollten nicht nachziehen (>> hier mehr dazu), aber inzwischen ist das Vermüllungsproblem sogar in Sankt Peter-Ording an der Nordsee angekommen.

Usedom: Wird es auch musikalisch?

Wo man nur hinguckt, der Müll macht Probleme. Insbesondere, weil dadurch viele Lebewesen in ihrer Existenz bedroht werden.

---------------

Mehr News von Usedom und der Ostsee:

---------------

Wir drücken den Menschen auf Usedom die Daumen, dass die Insel den Kampf gegen Müll für sich entscheiden kann. Und vielleicht bekommen die Menschen dort ja sogar ein kleines Privatkonzert obendrauf? (fk)