Veröffentlicht inPromi-TV

König Charles III. Endlich ist es soweit – DAS kann kein Zufall sein

Kommt es endlich zum langersehnten Treffen zwischen König Charles III. und Prinz Harry? Alle Zeichen deuten darauf hin.

Koenig Charles
u00a9 IMAGO/Spotlight Royal

Das ist die Krankenakte der Royals

König Charles III. ist an Krebs erkrankt. Der britische König wird deshalb keine öffentlichen Termine wahrnehmen. In diesem Video werfen wir einen genaueren Blick auf die Krankenakte der Royals.

Kommt es endlich zum langersehnten Wiedersehen? Lange Zeit schien Eiszeit zwischen Prinz Harry und seiner Familie zu herrschen. Das Verhältnis zwischen ihm und seinem Bruder William ist noch immer am Tiefpunkt. Eine Versöhnung in naher Zukunft scheint fast ausgeschlossen. Eine Annäherung scheint dagegen zwischen Harry und seinem Vater König Charles III. möglich. Und das in gar nicht allzu ferner Zukunft.

So zwitschern es die Spatzen von den königlichen Palastdächern, dass es bereits am Mittwoch (8. Mai 2024) zum Treffen zwischen König Charles III. und Prinz Harry kommen könnte. So sind beide an jenem Tag nahezu am selben Ort.

Kommt es zum Treffen von König Charles III. und Prinz Harry

Während Harry eine Zeremonie anlässlich der „Invictus Games“ besucht, wird Charles bei der ersten Gartenparty des Jahres im Buckingham Palast erwartet. Und welch Zufall: Beide Veranstaltungen sollen gegen sechs Uhr abends beendet sein und liegen auch nur zwei Meilen (gut drei Kilometer) auseinander.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Da müsste es doch mit dem Teufel zugehen, wenn es nicht endlich zum ersten Treffen nach Monaten käme. Zu besprechen hätten beide ja genug. So erholt sich Charles gerade von seiner Krebserkrankung. Und Harry hat sicherlich einiges über seine Kinder zu berichten.

Normalerweise ist Harry 5.000 Meilen entfernt

Eine königliche Quelle jedenfalls erklärte gegenüber „The Sun“: „Normalerweise ist Harry in Kalifornien 5.000 Meilen entfernt, aber durch einen glücklichen Zufall werden sie am Mittwoch nur zwei Meilen voneinander entfernt sein.“ Man erwarte, dass er seinen Vater unbedingt sehen wolle und das dies nun endlich die optimale Möglichkeit dafür sei.



Unwahrscheinlich ist jedoch, dass Harry sich auch mit William oder Kate trifft. Zumindest deutet derzeit nichts darauf hin. Die royale Eiszeit zwischen den Geschwistern hält also – zumindest in Teilen – weiter an.