FC St. Pauli – Hamburger SV: Derby-Desaster für den HSV!

Im Derby zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV geht es heiß her!
Im Derby zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV geht es heiß her!
Foto: Christian Charisius/dpa-Pool/dpa

Derbyzeit in Hamburg! Einmal mehr kämpfen der FC St. Pauli und der Hamburger SV um die sportliche Vorherrschaft in der Hansestadt. Setzt sich der favorisierte HSV durch oder kann St. Pauli seinen Aufwärtstrend fortsetzen?

Für den Hamburger SV geht es gegen St. Pauli auch darum, die Tabellenführung zurückzuerobern. Ob das gelingt, wird das Topspiel der zweiten Liga am Montagabend zeigen.

+++ Hamburger SV: Jonas Boldt gibt ein HSV-Versprechen – doch das hat ein Ablaufdatum +++

FC St. Pauli – Hamburger SV: Wer entscheidet das Derby für sich?

St. Pauli – Hamburger SV verspricht eine packende Partie zu werden. Alle Informationen und Highlights rund um das Stadtderby bekommst du hier bei MOIN.DE!

+++ Live-Ticker aktualisieren +++

-------------

FC St. Pauli – Hamburger SV 1:0 (0:0)

Tore: 1:0 Kyereh (88.)

-------------

Die Aufstellungen:

Pauli: Stojanovic - Ohlsson, Ziereis (28. Reginiussen), Lawrence, Paqarada - Benatelli - Becker, Zalazar - Kyereh - Burgstaller, Marmoush

Hamburg: Ulreich - Vagnoman, Jung (59. Van Drongelen), Ambrosius, Leibold - Heyer, Kinsombi, Dudziak - Jatta, Terodde, Kittel

-------------

+++ HSV gegen St. Pauli: Nach unfassbaren Szenen – SO bereitet sich Hamburg aufs Derby im Lockdown vor ++++

-------------

Abpfiff: Das war's! Der FC St. Pauli gewinnt und feiert die Hamburger Stadtmeisterschaft! Der HSV rutscht ab auf Rang vier!

90.+4 Minute: ROT für den HSV!

Jetzt wird's ganz bitter für den HSV! Kapitän Tim Leibold brennen die Sicherungen durch, er schubst und tritt Guido Burgstaller und wird zurecht vom Platz gestellt.

88. Minute: TOOOOR für Pauli!

Und jetzt ist das Tor doch noch gefallen und was für eins! Zalazar spielt einen langen Ball in den Strafraum, Becker legt den Ball ab und Kyereh hämmert den Ball in die Maschen!

87. Minute: Den Teams läuft die Zeit davon. So richtig zwingend agieren beide Seiten nicht mehr.

77. Minute: Noch rund 15 Minuten sind zu spielen, es bleibt weiter spannend in Hamburg.

69. Minute: Erste gute Möglichkeit für Guido Burgstaller im zweiten Durchgang. Seinen Schuss lässt Ulreich nach vorne abprallen, kann ihn aber dann doch festhalten.

64. Minute: Jetzt ist der Ball im Netz! Terodde hatte die Pille im Kasten untergebracht, zuvor gab es allerdings ein klares Handspiel. Kein Tor.

59. Minute: Der Hamburger SV wird reagieren. Van Drongelen kommt für Jung. Der HSV-Verteidiger kann froh sein, dass er noch auf dem Platz steht. Bei der Szene eben hätte es auch Elfmeter und Gelb-Rot für Jung geben können.

53. Minute: Doch kein Elfmeter! Aytekin guckt sich die Szene nochmal an. Jung spielt zuerst den Ball und trifft er Zalazar. Fragwürdige Entscheidung!

52. Minute: Elfmeter für St. Pauli! Ulreich lässt eine Flanke nach vorne abprallen, Jung versucht den Ball per Grätsche zu klären, trifft Zalazar. Aytekin zeigt auf den Punkt.

46. Minute: Weiter geht's! Wer sichert sich den Derbysieg?

Halbzeit: Ein wilde erste Halbzeit am Millerntor, aber keine Tore! St. Pauli kam mit zunehmender Spielzeit besser ins Spiel.

29. Minute: Doppelchance Marmoush! Erst per Direktabnahme, dann tanzt er im Strafraum Jung aus und verfehlt das Tor um ein Haar!

28. Minute: Bitter für St. Pauli: Ziereis droht ein Platzverweis, deswegen reagiert Trainer Schultz. Der Kapitän wird von Reginiussen ersetzt.

23. Minute: Hier geht es Schlag auf Schlag! Burgstaller kommt nach einem Freistoß von Zalazar an den Ball, Ulreich muss in höchster Not parieren.

21. Minute: Nächste Großchance für den HSV! Kittel bringt den Freistoß dieses Mal in die Mitte, Jung kommt völlig frei zum Kopfball, trifft aber nur die Latte.

16. Minute: Jetzt meldet sich auch der FC St. Pauli zu Wort! Zalazar fasst sich ein Herz, zieht ab und verfehlt das Tor nur knapp.

12. Minute: Kittel versucht es wieder per Freistoß - und wie! Stojanovic muss ich lang machen und wehrt den Ball zur Ecke ab.

11. Minute: Erste Gelbe Karte für St. Pauli-Innenverteidiger Ziereis! Das ist ein ziemlich früher Zeitpunkt.

10. Minute: Spektakulärer Beginn am Millerntor. Früh ist viel Tempo in der Partie. Der Hamburger SV kommt aber besser ins Spiel.

1. Minute: Was ein Auftakt! Aus über 30 Metern hämmert Kittel den Ball aufs Pauli-Tor, der Ball flattert und knallt gegen die Latte. Den Nachschuss kann Stojanovic halten.

Anpfiff: Der Ball rollt. Auf geht's!

20.28 Uhr: Die Spieler betreten den Platz. In wenigen Augenblick wird das Hamburg-Derby angepfiffen. Vor dem Stadion wird ein ordentliches Feuerwerk abgefeuert.

20.05 Uhr: Spezieller Empfang für den Hamburger SV: Am Millerntor wurde der HSV-Bus von rund 100 Fans des FC St. Pauli mit Pyrotechnik empfangen.

20.00 Uhr: Die Aufstellungen sind da! Diese Jungs schicken die Teams ins Rennen:

Pauli: Stojanovic - Ohlsson, Ziereis, Lawrence, Paqarada - Benatelli - Becker, Zalazar - Kyereh - Burgstaller, Marmoush

Hamburg: Ulreich - Vagnoman, Jung, Ambrosius, Leibold - Heyer, Kinsombi, Dudziak - Jatta, Terodde, Kittel

18.09 Uhr: Die Qualitäten von Simon Terodde sind auch heute gefragt. St. Pauli liegt dem Angreifer. In 13 Pflichtspiele gegen den FCSP erzielte er zehn Tore.

15.10 Uhr: HSV-Torjäger Simon Terodde erklärte vor dem Spiel: "Aufgrund des Lockdowns ist das in diesem Fall sicher etwas weniger, aber in den sozialen Netzwerken bekommt man schon Nachrichten von den Fans und wird immer wieder an die Derby-Historie erinnert. Ich habe schon ein paar Heißmacher gesehen und kann sagen, dass das Stadtderby zur richtigen Zeit kommt."

11.55 Uhr: Hat St. Pauli durch den aktuellen Lauf und die jüngste Niederlage des Konkurrenten einen entscheidenden Vorteil? Pauli-Coach Timo Schultz hat so seine Bedenken. „Sie wollen das Spiel vergessen machen. Ich glaube nicht, dass ihnen das Spiel einen Knacks im Selbstbewusstsein gegeben hat“, erklärte er vor dem Derby.

Montag, 10.40 Uhr: Derby-Tag in Hamburg. Findet der HSV zurück in die Erfolgsspur oder räumt St. Pauli das nächste Team aus dem Weg?

22.13 Uhr: Das Derby wird dieses Mal komplett ohne Zuschauer stattfinden. Eine Tatsache, die Thioune sehr bedauert. „Bei diesem Geisterderby fehlen uns die HSV-Fans natürlich unendlich“, stellt der Übungsleiter fest.

20.58 Uhr: Nach langer Verletzungspause könnte Rick van Drongelen in die Mannschaft der Rothosen zurückkehren. Thioune stellte ihm in Aussicht, schon bald wieder auf dem Platz stehen zu können. Vielleicht schon im Derby?

20.01 Uhr: Das ist auch HSV-Coach Daniel Thioune nicht verborgen geblieben: „Der FC St. Pauli hat in den letzten Wochen erfolgreich Fußball gespielt, aber es ist Derbyzeit. Wir wollen alles dafür tun, dass wir am Montagabend als Sieger vom Platz gehen“, erklärte er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

---------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------

18.23 Uhr: Wo der Hamburger SV zuletzt gegen das Tabellenschlusslicht aus Würzburg patzte, ist Pauli das Team der Stunde. Vier Siege in Folge, nur eine Niederlage aus den letzten neun Spielen – die Kiezkicker haben sich aus dem Tabellenkeller befreit.

17.02 Uhr: Klar ist: Für den HSV zählt nur ein Sieg. Nur so könnte man sich die Tabellenführung zurückholen. Bochum und Kiel haben jeweils drei Punkte mehr auf dem Konto, aber das schlechtere Torverhältnis.

Sonntag, 16 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zum Derby-Live-Ticker! Der FC St. Pauli empfängt den Hamburger SV. Wer wird sich im Stadtduell durchsetzen können?