Veröffentlicht inSport-Mix

Alexander Zverev: Nach bitterer Final-Pleite – deutscher Tennis-Star trifft drastische Entscheidung

Nach seiner bitteren Niederlage bei den French Open hat Alexander Zverev seine Pläne über den Haufen geworfen.

Alexander Zverev
u00a9 IMAGO/Xinhua

Sophia Thomalla: Die Karriere der TV-Moderatorin

Er war so nah dran und musste sich am Ende doch geschlagen geben: Alexander Zverev hat das Finale der French Open verloren. Gegen den Spanier Carlos Alcaraz scheiterte in fünf Sätzen mit 3:6, 6:2, 7:5, 1:6, 2:6.

Nach dem verlorenen Finale legt Alexander Zverev nun erst einmal eine Pause ein. Der deutsche Tennis-Star hat ausgerechnet ein Turnier in Deutschland abgesagt. Eigentlich wäre er für die Fans dort in dieser Woche zu sehen gewesen.

Alexander Zverev sagt Turnier in Deutschland ab

Mit 2:1 lag Zverev im Endspiel der French Open gegen Alcaraz vorne, doch dann entglitt ihm die Partie. Der spanische Superstar drehte auf und siegte am Ende mit 3:2 in Sätzen. Damit muss Zverev weiterhin auf seinen ersten Grand-Slam-Titel warten. 2020 verlor er das Finale der US Open nach 2:0-Führung mit 2:3 gegen Dominic Thiem, nun das Endspiel der French Open – wieder nach Führung.

+++ French-Open-Finale – Zverev gegen Alcaraz im Live-Ticker: Zverev geschlagen – durch Skandal-Entscheidung? +++

Um diesen Rückschlag zu verarbeiten, wird Zverev erst einmal eine Pause einlegen. Das kündigte er selbst nach dem verlorenen Finale am Sonntag (9. Juni) an. „Ich habe Montag einen Sponsor-Termin in der Schweiz, dann werde ich wahrscheinlich nach Berlin fliegen, weil ich da eine sehr wichtige Person habe, die ich sehen möchte“, so Zverev. Vermutlich Freundin Sophia Thomalla oder Töchterchen Mayla.

Zverev spielt nicht in Stuttgart

Ursprünglich sollte Zverev bei den Boss Open in Stuttgart an den Start gehen. Da wäre er als höchst gesetzter Spieler erst Mitte der Woche im Achtelfinale in das Turnier gestartet. Dazu kommt es nun aber nicht. „Die Chancen, dass ich in Stuttgart spiele, sind nahe an der Chance, dass ich jetzt wieder raus auf den Platz gehe und das Finale gewinne“, so Zverev.


Das könnte dich auch interessieren:


Damit müssen die deutschen Fans erst einmal noch auf einen Auftritt des Tennis-Stars warten. Er wird vermutlich erst wieder am 17. Juni beim Rasen-Turnier in Halle/Westfalen aufschlagen. Dann beginnt die Vorbereitung auf Wimbledon (1. Juli).