Veröffentlicht inSport-Mix

Formel 1: Team bestätigt Gespräche – Superhirn vor Hammer-Wechsel?

In der Formel 1 bahnt sich ein Hammer-Wechsel an! Ein Rennstall bestätigt Gespräche mit einem Star.

u00a9 imago (Montage)

Formel 1: Das sind alle Fahrer der Saison 2024

Auch in der Formel-1-Saison 2024 gehen wieder 20 Piloten an den Start. Wir stellen dir in diesem Video alle Fahrer vor.

In der Formel 1 sind es Max Verstappen, Lewis Hamilton oder auch Carlos Sainz, die seit Wochen und Monaten die Schlagzeilen bestimmen. Doch da wäre noch eine andere Personalie, die ebenfalls für mächtig Aufregung sorgt.

Adrian Newey hatte in der Formel 1 nämlich für einen Knall gesorgt. Das Superhirn wird Red Bull verlassen. Die anderen Teams reiben sich schon die Hände und wollen ihn unbedingt verpflichten. Nun hat ein Rennstall die Gespräche bestätigt. Bahnt sich ein Hammer an?

Formel 1: Superhirn Newey vor Hammer-Wechsel

Noch steht Newey bis März 2025 bei Red Bull unter Vertrag, doch in die technische Entwicklung beim Formel-1-Team wird er schon nicht mehr eingebunden. Stattdessen ist er in Gesprächen um seine Zukunft. Und die liegt wohl weiterhin in der Motorsport-Königsklasse – wo auch sonst? Mit dem österreichischen Rennstall holte er zahlreiche Siege und WM-Titel. Daher ist sein Abgang mehr als nur bitter.


Auch interessant: Formel 1: Verdächtige Aussagen! Ist SEIN Aus bereits besiegelt?


Alle F1-Teams beschäftigen sicher daher mit dem Star-Designer. Gute Karten scheint jetzt wohl Aston Martin zu haben. „Motorsport-Total“ berichtet, dass sich Newey und das Team bereits einig sein sollen. Eine offizielle Verkündung wird es vor dem September allerdings nicht geben.

Denn eine Freigabe ist an Bedingungen verknüpft, heißt es in dem Bericht. Eine dieser Bedingungen soll sein, dass eine Verkündung seines neuen Teams nicht vor September 2024 bekannt gegeben werden darf. Und was sagt Aston Martin zu den Gerüchten?

Aston Martin bestätigt Gespräche

Bei „Sky“ wurde Teamchef Mike Krack zu Newey angesprochen. „Alle guten Teams, die verfügbar sind, sind ein Thema. Ich glaube, bei allen Teams, ist Adrian Newey sicher ein Thema. Wenn jemand mit der Erfahrung und der Historie verfügbar ist, dann reden alle Teams“, so der Luxemburger.


Mehr Nachrichten für dich:


Sollte sich Newey tatsächlich für Aston Martin entscheiden, wäre das eine große Überraschung. Nach der Verkündung seines Abgangs von Red Bull wurde der Brite vor allem mit Ferrari und Mercedes in Verbindung gebracht.