Hamburg: Dramatische Szenen auf der Baustelle! Arbeiter in Schacht verschüttet

Hamburg: Ein Arbeiter wurde in dem Schacht zum Teil verschüttet.
Hamburg: Ein Arbeiter wurde in dem Schacht zum Teil verschüttet.
Foto: Blaulicht-News.de

Unfalldrama auf einer Baustelle im Stadtteil Lehmsal-Mellingstedt nahe Hamburg!

Bei diesem Unfall wurde es sehr knapp. Das hätte schief gehen können! Das war bei Hamburg los...

Hamburg: Schacht darf nicht einstürzen

Gegen 11.30 Uhr wurde die Feuerwehr in die Straße Bilenbarg in der Nähe von Hamburg gerufen. Ein Arbeiter ist dort in einem etwa vier Meter tiefen Schacht mit dem Unterkörper unter Sand und Metallteilen verschüttet worden.

Mit einem Großaufgebot kamen die Helfer an den Einsatzort.

Die Einsatzkräfte sicherten den Schacht mit Holzplatten, um ein weiteres Einstürzen zu verhindern.

Der Arbeiter wurde noch in der Grube von einem Notarzt behandelt, konnte nach etwa 45 Minuten aus seiner misslichen Lage befreit werden.

---------------------

Mehr News aus Hamburg:

---------------------

Nur durch den professionellen Einsatz der Feuerwehr und einer gewaltigen Portion Glück passierte dem jungen Mann aber nichts weiter. Mit erschöpften Beinen wurde der Arbeiter noch kurz untersucht, konnte dann aber auf eigenen Wunsch vor Ort bleiben.

+++ Hamburg: Vorsicht, wenn SIE dich mitten in der Stadt ansprechen – hör besser gut zu +++

Diesen Baustellentag wird der Mann wohl so schnell nicht vergessen. (jds)