Hamburg: Dreister Dieb zum zweiten Mal erwischt – absurd, was er klaute

In Hamburg, am Bahnhof Altona, schnappte die Polizei einen Dieb
In Hamburg, am Bahnhof Altona, schnappte die Polizei einen Dieb
Foto: Teamwork/Imago

Hamburg. Manche Diebe stehlen Schmuck, andere Geldbörsen. Aber in Hamburg-Altona schnappte die Polizei nun einen Mann, der es auf etwas ganz anderes abgesehen hatte.

Aufgefallen war der Täter einem Ladendetektiv, der daraufhin die Polizei Hamburg rief.

Hamburg: Dieb will ausgerechnet DAS klauen

Die Beamten eilten zum Tatort: einem Zeitschriftenladen am Bahnhof Altona. Der Ladendetektiv hatte dort einen Mann dabei beobachtet, wie dieser Comics in einer Tasche mitgehen lassen wollte.

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Die Polizisten stellten schnell fest, dass es sich um einen alten Bekannten handelte. Den 44-Jährigen hatten sie nämlich schon einmal dabei erwischt, wie er 24 Comic-Bücher im Wert von 275 Euro entwenden wollte.

----------------

Mehr News aus Hamburg:

----------------

Hamburg: Dieb sieht seine Fehler ein

Dabei war der Hamburger allerdings erwischt worden. Auch dieses Mal wurden bei ihm insgesamt 19 Comics im Wert von ungefähr 165 Euro gefunden, hauptsächlich Mickey Maus und Spiderman.

Den Beamten gegenüber gab er kleinlaut an, „dass es so nicht weitergehen könne". Neben der Anzeige wegen Diebstahls erwartet den Comic-Dieb ein Verfahren wegen Hausfriedensbruchs, denn nach seinem letzten Besuch im Zeitschriftengeschäft war gegen ihn ein Hausverbot verhängt worden. (wt)