Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Frau will Fahrradtour mit Kind machen, doch das hat ein jähes Ende – „Niederträchtig“

Die krassesten Hamburger Kriminalfälle

Fahrräder sind in Hamburg leider alles andere als aicher. Selbst die dicksten Schlösser halten dreiste Diebe nur selten ab.

Das musste nun auch eine Familie aus Hamburg erleben.

Hamburg: Tandem sorgt für Ärger

„Ich bin so sauer!“, beginnt der Facebook Beitrag einer Hamburgerin. Zu ihren Worten teilt sie ein Foto ihres Tandems. Doch wegen genau dieses Tandems ist sie nun wütend.

+++ Sylt: Krasse Aufnahmen von der Nordsee-Insel – „Gespenstisch“ +++

—————

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

—————

Denn „Idioten“ klauten ihr das Fahrrad. „Wie armselig ist es, einem sehbehinderten Kind die Möglichkeit zu nehmen, mit Familie oder Freunden einfach Fahrrad zu fahren?!“, fragt sie sich.

+++ Lübeck erhält besondere Ehre, doch als Fans DAS sehen, platzt ihnen der Kragen: „NIEMALS!!!“ +++

Offensichtlich ist ihr Kind auf das Tandem angewiesen, wenn die Familie eine Fahrradtour machen möchte. Außerdem habe die Familie lange gespart, um sich das Transportmittel überhaupt erst anzuschaffen.

Hamburg: Kann jemand helfen?

Um so ärgerlicher ist es dann, wenn das Tandem auf einmal fort ist. „Das ist so armselig“, merkt die wütende Mutter an. Außerdem bittet sie auf Facebook darum, dass „falls jemand unser Tandem in Hamburg oder Umgebung sieht“, sich die Person dann bei ihr meldet.

+++ Camping: Auf diesem Platz wird für viele ein Albtraum wahr +++

In den Kommentaren sind viele ebenfalls empört über die Diebe. „Das darf doch nicht wahr sein!“, beschwert sich eine Frau und eine andere stellt fest: „Das ist doch echt das Allerletzte!“

Ein Mann schreibt: „Das ist so niederträchtig!“ und jemand anderes bietet der Familie sogar sein eigenes Tandem an, was bei ihm nicht mehr benötigt wird. Das wäre wohl zumindest eine Zwischenlösung für die Familie, aber dass das Tandem einfach so gestohlen wurde, ist, wie viele kommentieren, „sehr traurig“.

+++ Flensburg: Tierheim hat dringende Bitte – kurz darauf sind die Mitarbeiter einfach nur überwältigt +++

Ein Einzelfall ist das in Hamburg leider nicht. In der Hansestadt stieg die Zahl der gestohlenen Fahrräder zuletzt stark an, wie das „Hamburger Abendblatt“ berichtete. Alleine im August seien 1.460 Fahrraddiebstähle angezeigt worden. Und auch die Schadensumme werde immer höher, weil die gestohlenen Räder einen immer höheren Wert hätten.

Eine Warnung für alle Fahrradfahrer in Hamburg!

Wer in Hamburg also mit dem Fahrrad oder Tandem unterwegs ist, sollte sich auf jeden Fall um ein gutes Schloss bemühen, um sein wertvolles Transportmittel vor dreisten und „armseligen“ Dieben zu schützen.

—————

Mehr News aus Hamburg:

—————

Und dann kann der nächste Ausflug mit dem Fahrrad auch ohne ärgerliche Zwischenfälle stattfinden. (fk)