Veröffentlicht inHamburg

Hamburg: Hier ist ein Auto in eine Hauswand gekracht – so kam es dazu

Hamburg Auto Hauswand.jpeg
Der Unfallort in Hamburg Foto: Blaulicht-News.de

Krasse Szene in Hamburg! Auf der einen Seite eine Hauswand, auf der anderen ein demoliertes Auto. So kam es dazu…

Gegen 14 Uhr war das Fahrzeug am Dienstag gegen die Hauswand gekracht – beim Versuch, aus einer Parklücke zu fahren. Anrufer, die den Unfall in der Oesterleystraße in Hamburg beobachteten, riefen die Rettungskräfte.

Hamburg: Fahrer nach Unfall eingeklemmt?

Anfangs hieß es, dass der ältere Fahrer und seine Ehefrau in ihrem Pkw eingeklemmt seien. Es gab aber schnell Entwarnung.

Beim Eintreffen der ersten Hilfskräfte saß keine Person mehr im Wagen. Eine ältere Person, der 87-jährige Fahrer, wurde zuerst vor Ort versorgt. Er klagte aber über Schmerzen im Brustbereich und kam anschließend in eine Klinik.

———————————————-

Mehr News aus Hamburg:

———————————————-

Wie es zum Unfall kommen konnte, ist unklar. Eine Erkrankung oder eine Verwechslung der Pedale können Auslöser des Unfalles gewesen sein.

+++ Hamburg: SS-Mann vor Gericht – nicht zu fassen, was seine letzten Worte vor dem Urteil waren +++

Die Oesterleystraße, die im Hamburger Stadtteil Blankenese liegt, wurde für die Rettungsmaßnahmen gesperrt. Die Polizei führt nun einen Fahrtauglichkeitstest durch. (jds)