Hamburg: Streik bei Rewe, Penny, Kaufland und Ikea! DARAUF müssen Kunden sich jetzt einstellen

In Hamburg werden unter anderem Penny und Rewe bestreikt.
In Hamburg werden unter anderem Penny und Rewe bestreikt.
Foto: Imago/Sepp Spiegl

Am Wochenenden müssen Kunden von mehreren Geschäften in Hamburg mit Einschränkungen rechnen. Im Tarifkonflikt des Einzelhandels dehnt die Gewerkschaft Verdi ihre Warnstreiks aus.

Von Freitag bis Samstag sind die Beschäftigten in Hamburg in etlichen Betrieben zu zweitägigen Arbeitsniederlegungen aufgerufen, wie die Gewerkschaft mitteilte.

+++ Hamburg: Ich fuhr mit dem Metronom in die Hansestadt – und konnte nicht glauben, was im Zug passierte +++

Hamburg: Rewe, Penny und Ikea betroffen

Betroffen sei unter anderem der Lebensmitteleinzelhandel, unter anderem mit Rewe und Penny sowie Marktkauf und Kaufland. Warnstreiks soll es auch bei den Filialen der Buchhandelskette Thalia sowie Modehändlern wie Primark, Zara und H&M geben, außerdem sind Hermes Fulfilment, Ikea und Douglas betroffen.

„Grund dafür ist die Weigerung der Arbeitgeberseite, ein ausreichendes Angebot in der laufenden Tarifrunde für die circa 70.000 Beschäftigten des Hamburger Einzel- und Versandhandels vorzulegen“, heißt es in der Verdi-Mitteilung. Die Gewerkschaft verlangt unter anderem 4,5 Prozent mehr Geld, ein Mindesteinkommen von 12,50 Euro pro Stunde sowie eine Allgemeinverbindlichkeit der Hamburger Tarifverträge.

+++ Hamburg: Fridays for Future kritisiert CDU scharf – „Das ist schlichtweg peinlich“ +++

---------------

Daten und Fakten über Hamburg:

  • Hamburg ist als Stadtstaat ein Land der Bundesrepublik Deutschland.
  • Hamburg ist mit rund 1,9 Millionen Einwohnern die zweitgrößte Stadt Deutschlands und die drittgrößte im deutschen Sprachraum.
  • Das Stadtgebiet ist in sieben Bezirke und 104 Stadtteile gegliedert, darunter mit dem Stadtteil Neuwerk eine in der Nordsee gelegene Inselgruppe.
  • Der Hamburger Hafen zählt zu den größten Umschlaghäfen weltweit.
  • Die Speicherstadt und das benachbarte Kontorhausviertel sind seit 2015 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes
  • International bekannt sind auch das Vergnügungsviertel St. Pauli mit der Reeperbahn sowie das 2017 eröffnete Konzerthaus Elbphilharmonie.

---------------

Hamburg: „Außergewöhnliche Leistungen“ der Beschäftigten

Die Arbeitgeber hätten bislang nur ein Prozent nach zwei Nullmonaten für 2021 und eine Einmalzahlung in Höhe von 1,4 Prozent des individuellen Entgelts angeboten, kritisierte die Verdi-Verhandlungsführerin Heike Lattekamp.

----------------

Mehr News aus Hamburg:

----------------

Das stehe „in überhaupt keinem Verhältnis zu den gewaltigen Umsatzsteigerungen im Einzelhandel“. Sie sprach von „außergewöhnlichen Leistungen“ der Beschäftigten während der Corona-Pandemie. (dpa/mik)