Hamburg: Schock am Hauptbahnhof! Feuerwehr findet Toten im Gleisbett

Die Rettungskräfte bergen den Leichnam am Hauptbahnhof in Hamburg.
Die Rettungskräfte bergen den Leichnam am Hauptbahnhof in Hamburg.
Foto: Blaulicht-News.de

In der Nacht auf Dienstag ereignete sich am Hauptbahnhof in Hamburg eine Tragödie.

Ein Mann stürzte in das Gleisbett der S-Bahn am Hauptbahnhof in Hamburg. Er wurde von einem Zug überrollt und kam ums Leben.

Hamburg: In Schutzraum unter dem Bahnsteig gefunden

Gefunden wurde sein Leichnam erst Stunden später am Dienstagmorgen. Um 8.30 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert.

++ Hamburg Hauptbahnhof nach Berlin: Bahnverkehr nach Blitzeinschlag unterbrochen – Strecke gesperrt ++

Grund dafür war, dass der Leichnam in einem Schutzraum unter dem Bahnsteig lag, der normalerweise nicht von Zugfahrern oder Passagieren eingesehen werden kann.

Hamburg: Mann machte Schritt ins Leere

Die Videoauswertung der Bundespolizei ergab, dass das der Mann bereits gegen 2 Uhr in der Nacht auf dem Bahnsteig herumgetorkelt war.

--------------

Weitere News aus Hamburg:

--------------

Dabei machte er einen Schritt ins Leere und stürzte ins Gleisbett.

Identität des Toten am Bahnhof in Hamburg unbekannt

Die Rettungskräfte vor Ort konnten am Dienstagmorgen nur noch den Tod des Mannes feststellen und seinen Leichnam bergen.

Die Bundespolizei ermittelt nun, um wen es sich bei dem Verstorbenen handelt. Zudem muss geklärt werden, welcher Zug den Mann tödlich erfasste. (kbm)

++ Steffen Henssler verrät Trick, der ihn bei „Grill den Henssler“ unschlagbar macht: „Gibt einen Grund dafür...“ ++