Veröffentlicht inHamburg

Ina Müller: Endlich ist es soweit – darauf haben Fans sehnsüchtig gewartet

Das ist Ina Müller

Millionen lieben die kecke Hamburgerin.

Sabbeln, singen und lachen – alles am liebsten in ohrenbetäubender Lautstärke. Für eingefleischte Fans von Ina Müller bricht in dieser Woche wieder die schönste Zeit an.

Es sind nämlich nur wenige Wochen im Jahr, in denen sie in den Genuss von neuen Folgen von „Inas Nacht“ kommen. Ina Müller, die kürzlich am 25. Juli ihren Geburtstag feierte, hat in letzter Zeit fleißig gedreht. Jetzt beginnt die heißersehnte Ausstrahlung.

Erste Folge von „Inas Nacht“

Und zwar startet die erste Folge des Late-Night-Talks am Donnerstag, den 28. Juli, um 23.35 Uhr im NDR.

Ina Müller begrüßt bei „Inas Nacht“ zunächst den Songwriter und Entertainer Olli Schulz, mit dem sie unter anderem über Fastenkuren, seine Roadie-Zeit und die Dinge redet, die beide mit dem Älterwerden verändern.

+++ Ina Müller ist zurück – mit einem Gast kommt sie gleich zur Sache… „Gehen in die Kiste“ +++

Olli Schulz (l.) mit Ina Müller (m.) und Marius Müller-Westernhagen. Foto: NDR/Morris Mac Matzen

Zum Gespräch hinzu kommt Musiklegende Marius Müller-Westernhagen. Er erzählt von wertvollen Tipps, die er von Udo Lindenberg bekommen hat, seinem ersten Kuss und dem Leben mit Ehefrau Lindiwe in Berlin heute.

+++ Ina Müller: Olli Schulz und Marius Müller-Westernhagen bei „Inas Nacht“ – plötzlich wird’s richtig wild +++

Wieder mit dabei sind laut NDR natürlich auch die Herren des Wilhelmsburger Shanty-Chors „De Tampentrekker“, die vor den Kneipenfenstern die Stellung halten und für musikalische Intermezzi sorgen.


Das ist Ina Müller:

  • Inas Nacht ist eine Late-Night-Show.
  • Sie wird seit 2007 vom NDR in Hamburg produziert.
  • Moderatorin und Namensgeberin der Sendung ist Ina Müller.
  • Aufgezeichnet wird die Sendung in der Kneipe „Zum Schellfischposten“ in Hamburg-Altona.
  • Eine Sendung dauert etwa eine Stunde.
  • Ina Müller spricht jedes Mal mit zwei oder drei Gästen.
  • Neben den Gesprächen singt die Moderatorin manchmal zusammen mit dem Gast.

Ina Müller: „Endlich“

Klar, dass auch die entsprechenden Fan-Foren schon heißlaufen. „Endlich“, heißt es immer wieder in den Kommentarspalten. „Sommerpause ist immer gefühlt endlos lang“, schreibt ein Fan. Und hat damit wohl recht. Denn es noch deutlich mehr als nur der Sommer.

Etwa 3 Monate im Jahr gibt es neue Folgen von „Inas Nacht“ zu sehen, danach folgt eine lange Pause, in welcher der NDR Wiederholungen ausstrahlt.

Auch ein anderes leidiges Thema taucht natürlich wieder auf: „Toll ich liebe die Sendung, aber hab ihr dazu nicht mal andere Sendezeiten?!“, beschwert sich ein Anhänger von Ina Müller.

Fußballtrainer Steffen Baumgart (l.) und Ina Müller bei „Inas Nacht“. Foto: Bild: NDR/Morris Mac Matzen

Mehr von Ina Müller und aus Hamburg:


Aber die Show heißt ja nun mal „Inas Nacht“ und ist ein Late-Night-Talk – wem es zu spät ist, der kann sich mit der NDR-Mediathek behelfen.

In der zweiten Episode am Donnerstag, den 4. August, sind der Trainer des 1. FC Köln, Steffen Baumgart, und „Tatort“-Schauspielerin Jasna Fritzi Bauer zu Gast bei Ina Müller.