Judith Rakers ist Teil von Krimi und hat nur diese Sorge: „Muss ich sterben?“

Das ist Judith Rakers
Beschreibung anzeigen

Am Donnerstag, den 11. Februar 2021, erscheint der neue Ostfriesen-Krimi von Klaus-Peter Wolf. Das inzwischen 15. Buch der Reihe trägt den Titel „Ostfriesenzorn“. Und auch Judith Rakers ist mit dabei.

Denn in den Kriminalromanen von Wolf gibt es neben frei erfundenen Figuren auch jene, die wirklich existieren, wie der Maurer Peter Grendel oder der Konditor Jörg Tapper. Dass auch Judith Rakers in dem Buch nun eine Rolle spielt, hat sich während der Dreharbeiten zu einer ihrer Inselreportagen ergeben.

Judith Rakers wollte in dem Buch mitspielen

„Wir haben im Zuge einer Reportage auf Langeoog auch die Schauplätze von Morden, die in meinen Büchern stattgefunden haben, besucht. Und Judith fragte mich nach dem nächsten Mord, den ich auf der Insel plane“, verrät der Autor dem „Stadtspiegel“.

+++ Ina Müller: DAVON haben Fans von „Inas Nacht“ genug – und erhalten eine klare Ansage +++

Die Bücher spielen nämlich alle auf der Nordsee-Insel und Judith Rakers habe signalisiert, dass sie ähnlich wie Grendel oder Tapper auch gern mal dabei wäre.

---------------

Das ist Judith Rakers:

  • Judith Deborah Rakers wurde am 6. Januar 1976 in Paderborn geboren
  • Heute lebt Judith Rakers in Hamburg
  • Judith Rakers arbeitet als Journalistin, Fernsehmoderatorin und seit 2005 als Sprecherin der „Tagesschau“ in der ARD
  • Seit 2010 moderiert Judith Rakers neben Giovanni di Lorenzo die Talkshow „3nach9“
  • Judith Rakers ist passionierte Reiterin und hat zwei Pferde: Carlson und Sazou.

---------------

„Sie hatte nur eine Sorge: Muss ich sterben? Aber die Angst konnte ich ihr nehmen. Denn die realexistierenden Figuren werden nie Opfer, oder besser nie Mordopfer“, so Wolf.

+++ Linda Zervakis auf dem Heimweg – plötzlich kann sie nicht mehr an sich halten! „Es ist schon spät“ +++

Darum geht es in dem Buch mit Judith Rakers

Hauptprotagonistin der Bücher ist die Kommissarin Ann Kathrin Klassen. In „Ostfrisenzorn“ steht sie vor einer echten Herausforderung. Denn um einen Serienkiller zu fassen, der auf Langeoog einen Mord verübt, benötigt sie Hilfe von einem alten Bekannten.

+++ Jan Fedder: Fan gerührt von dieser Geste – er teilt eine emotionale Nachricht +++

Die Rede ist von Dr. Bernhard Sommerfeldt – einem weiteren Serienkiller, den Klaasen bereits geschnappt hat und der mittlerweile im Gefängnis sitzt. Er bietet ihr seine Hilfe an und sie kommt dadurch in einen Zwiespalt.

---------------

Mehr News zu Judith Rakers:

---------------

Von Donnerstag, den 11. bis Samstag, den 13. Februar wird es in den letzten Minuten vor der 20 Uhr „Tagesschau“ eine Einstimmung auf den Krimi geben. Ein Kapitel aus dem Buch gibt es außerdem direkt beim „Stadtspiegel“ zum Probelesen. (mk)