Veröffentlicht inHamburg

NDR-Gebäude wird blockiert – DAS ist der Grund

NDR Besetzung.jpeg
Extinction Rebellion blockierte am Montag die Zufahrt zum NDR-Gebäude in Hamburg-Lokstedt. Die Aktivisten forderten eine bessere Berichterstattung zum Klima in den Medien. Foto: Blaulicht News

Hamburg. 

Krasse Szenen vor dem NDR-Gebäude in Hamburg.

Unter dem Hashtag #weitersowargestern und dem Motto „Klimakrise in den Medien“ blockierte die Gruppe Extinction Rebellion am Montag das Gebäude des NDR in Hamburg-Lokstedt.

NDR: Demonstrationen für bessere Berichterstattung

Der Protest ging um acht Uhr morgens los. Die Demonstranten blockierten mit Bannern, Plakaten und lauten Rufen die Zufahrt des NDR. Später soll auch beim „Spiegel“ an der Ericusspitze in der Innenstadt demonstriert werden.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Extinction Rebellion fordert von den Medien eine bessere Berichterstattung zum Klimawandel.

+++ Jan Delay läuft nichtsahnend durch seinen Stadtteil – und trifft plötzlich einen einsamen Mega-Star +++

„Die Klimakrise ist eine existenzielle Bedrohung für die Menschheit. Die Medien müssen über Stand und die Konsequenzen der Klima- und Ökologischen Krise informieren“, verkündeten die Aktivisten auf Twitter.

Vorwürfe an ARD-Programmdirektor

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Twitter, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Die Aktivisten werfen unter anderem dem ARD-Programmdirektor vor, eine Petition mit 26.000 Stimmen nicht ausreichend beachtet zu haben, weil es laut seiner Meinung schon genug Berichterstattung zur Klimakrise in anderen Sendungen geben würde.

In der Petition wurde gefordert, die „börsevor8“ kurz vor der „Tagesschau“ durch ein Programm zu ersetzen, das sich „klimavor8“ nennt.

———————————–

MOIN.DE ist das neue Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Und wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

———————————–

Offener Brief

Eine Vertreterin des NDR nahm laut der Aktivisten einen offenen Brief der Bewegung mit Vorschlägen entgegen.

+++ Wetter in Hamburg: Nach durchwachsenem Wochenende – das kommt diese Woche auf uns zu! +++

Die Blockade vor der Zufahrt löste ein großes Verkehrschaos rund um das Gelände des NDR aus.

Am Dienstag soll die Lombardsbrücke in der Innenstadt von 10 bis 12 Uhr blockiert werden, was das nächste Verkehrschaos auslösen dürfte.

(kf)