Nina Bott hat ein schlechtes Gewissen – „Das ist so...“

Aus diesem einen Grund hat Nina Bott gerade ein ziemlich schlechtes Gewissen.
Aus diesem einen Grund hat Nina Bott gerade ein ziemlich schlechtes Gewissen.
Foto: imago images / Horst Galuschka

Nina Bott gibt gerne Einblick in ihr Familienleben. Auf Instagram stellt sie sich als Mama ihrer drei Kinder, Lennox (16), Luna (4) und Lio (1) vor, die schwanger ist mit Baby Nummer vier.

Sie teilt gerne Bilder von sich und ihren Kindern auf dem Sofa, im Garten, mit Pony. Doch in ihrer jüngsten Instagram-Story ist nur Nina Bott zu sehen. Und was sie sagt, klingt nach schlechtem Gewissen.

Nina Bott: „Bin ich fies?“, fragt sie ihre Fans

Die Influencerin muss beruflich nach Köln, wird dort eine Nacht verbringen. Für Nina Bott ist das eine Premiere: Noch nie habe sie den einjährigen Lio über Nacht alleine gelassen, sagt sie in der Story. Die Oma werde auf ihn aufpassen.

+++ Hamburg: Das gab es noch nie! Deshalb heulen am Donnerstag Sirenen überall in der Stadt +++

Nina Bott gesteht, es sei wohl fast ein bisschen fies das zu sagen, aber ein „ganz kleines bisschen“ freue sie sich auch auf die Nacht allein, auf „safe durchschlafen“.

---------------

Das ist Nina Bott:

  • Nina Bott wurde am 1. Januar 1978 in Hamburg geboren
  • Nina Bott ist eine deutsche Schauspielerin und Sängerin sowie Moderatorin
  • Bekannt wurde Nina Bott als „Cora Hinze“ in der RTL-Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“
  • Seit 2012 ist Nina Bott mit dem Unternehmensberater Benjamin Baarz zusammen
  • Nina Bott hat drei Kinder: zwei Jungs und ein Mädchen, sie ist schwanger mit dem vierten Kind

---------------

„Bin ich fies?“, lässt Nina Bott in dem Video abstimmen. Ihr Fans erteilen ihr sogleich die Absolution: 92 Prozent finden „Nein“.

+++ Jan Fedder: Sein Wagen bedeutete ihm viel – nach seinem Tod passiert jetzt DAS damit +++

Nina Bott: Sie legt nochmals nach

Soweit so gut. Doch dann schiebt Bott eine weitere Sequenz nach, die sie später am Tag aufgenommen hat.

„Ich war etwas übereifrig“, sagt sie. Sie habe den ganzen Tag das Haus auf Vordermann gebracht, Betten bezogen, der Oma Nachrichten geschickt – was hier wichtig sei, was da wichtig sei, Trick 17 verraten.

+++ Hamburg: „Tatort“-Star spricht über schwierige Zeit in der Kindheit – „Ich war noch so jung“ +++

Nina Bott muss über sich selbst den Kopf schütteln

Aber irgendwann, da habe sie über sich selbst den Kopf schütteln müssen. „Du bist doch bescheuert“, habe sie gedacht. „Die denkt doch, dass ich ihr das nicht zutraue.“

+++ Judith Rakers völlig irritiert über Tim Mälzer – „Er scheint da eine Art Fetisch zu haben“ +++

Doch sei das überhaupt nicht der Grund, sondern sie wolle, dass es die Oma so schön wie möglich habe!

--------------------

Weitere News aus Hamburg:

--------------------

„Das ist so typisch Mama“, findet Bott. „Ich glaube, so bin ich halt.“ Sie sei mega perfektionistisch.

Schaut man sich ihren farbenfrohen Account mit Ponys, Kindern, Garten, Dinner mit dem Mann, Urlaub in der Heide und Strahlen im Gesicht so an, passen diese Bilder ganz gut zu dieser Einschätzung. (kbm)