Sylvie Meis: Sie war „Das Alpaka“ bei „The Masked Singer“ – und überraschte damit sogar ihren Sohn

Moderatorin Sylvie Meis überraschte mit dem Auftritt sogar ihren eigenen Sohn.
Moderatorin Sylvie Meis überraschte mit dem Auftritt sogar ihren eigenen Sohn.
Foto: imago images/Future Image

Eine schöne Überraschung: Sylvie Meis hat ihre sonst eher oft aufreizend gehaltene Garderobe gegen ein Alpaka-Kostüm getauscht und ist in der Show „The Masked Singer“ aufgetreten!

Am Dienstagabend wurde Sylvie Meis enttarnt: Das Model aus Hamburg musste ihre Maske abnehmen und die Sendung verlassen. Danach verrät sie in einem Interview, was ihr wegen „The Masked Singer“ besonders schwer gefallen ist.

Sylvie Meis fühlte sich „wie ein Popstar“

Die 42-Jährige ist stolz, dass sie sich auf die Bühne gewagt hat, „weil ich hab noch nie wirklich gesungen.“ Trotzdem hat die Teilnahme an der ProSieben-Show sie gereizt.

+++ Sylvie Meis designt Dessous für Discounter – das sorgt für Diskussion! „Das Letzte, woran ich denke“ +++

Die Mischung aus Spannung, Glamour, Musik und Tanz hat sie von Anfang an fasziniert. „Du kannst dich einfach mal kurz wie ein Popstar fühlen“, erzählt Sylvie Meis.

Mit ihrem Kostüm konnte sie in eine völlig neue Rolle schlüpfen. „Ihr habe bestimmt gedacht: ,Dieses Alpaka ist so crazy’“, lacht das Model und gibt zu, dass sie selbst eine sehr beherrschter Mensch ist, der gerne alles unter Kontrolle hat.

---------------

Das ist Sylvie Meis:

  • Sylvie Françoise Meis wurde am 13. April 1978 in Breda in den Niederlanden geboren
  • In Deutschland wurde Sylvie Meis als Frau von Fußballspieler Rafael van der Vaart bekannt
  • Sylvie Meis arbeitet als Model und Fernsehmoderatorin
  • 2009 gab Meis bekannt, dass sie an Brustkrebs erkrankt ist
  • Nach der operativen Entfernung des Tumors begann sie eine Chemotherapie und besiegte den Krebs
  • Seit September 2020 ist Sylvie Meis mit dem Künstler Niclas Castello verheiratet

---------------

„Aber hier muss man einfach machen“, sagt die 42-Jährige. Von Sonja Zietlow gibt es Lob. Sylvie hätte „ihren Charakter voll impersonifiziert“.

+++ Nina Bott verrät – DAS wünscht sie sich für die Geburt ihres vierten Kindes +++

Sylvie Meis hasst Lügen

Die größte Herausforderung für Sylvie Meis: Ihre Tarnung aufrecht erhalten! „Das ist das Allerschwierigste“, gibt sie zu. „Ich hasse Lügen“, sagt die gebürtige Niederländerin.

------------

Mehr Promi-News aus Hamburg:

------------

Für eine enge Freundin, die am Abend der Show mit ihr Essen gehen wollte, musste Sylvie sich eine Ausrede einfallen lassen und selbst ihrem Sohn hat sie nichts von „The Masked Singer“ erzählt!

Sylvie Meis wollte das Geheimnis wahren

Denn das Model wollte kein Risiko eingehen. „Ich wollte wirklich nicht, dass es bekannt wird“, erzählt sie. „Wir haben viele Mysterien in der Welt von ,Masked Singer’ und die muss man aufrecht erhalten“.

Mittlerweile dürfe Damian aber Bescheid wissen – und sicher ist auch er stolz auf seine Mutter! Die ganze Folge mit Sylvie Meis gibt es bei Joyn.de zu sehen. (lh)