Aida und „Mein Schiff“: Frau geht alleine an Bord, ihre Erfahrungen verändern sie für immer

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Kreuzfahrt: Diese Haushalts-Gegenstände sind an Bord verboten

Beschreibung anzeigen

„Alleine reisen kostet Überwindung“, erzählt Aggi Hartmann (36) aus Schwarmstedt. Doch die Angst, allein im Bestellrestaurant der Aida zu dinieren oder an der Bar auf einem Dampfer der „Mein Schiff“-Flotte einen Cocktail zu genießen, hält sie nicht davon ab, trotzdem eine Reise zu buchen.

Reisebegeisterte Singles haben letztendlich auch kaum eine andere Möglichkeit, als in den sauren Apfel zu beißen und allein loszufahren. Denn entgegen weitverbreiteter Annahmen heißt allein noch lange nicht einsam. Im Gespräch mit MOIN.DE erzählt die Kreuzfahrtbegeisterte Urlauberin von ihren Erfahrungen und den Vor- und Nachteilen des Alleinreisens mit Aida, „Mein Schiff“ und Co.

Aida, „Mein Schiff“: Alleine Unterwegs für die Traum-Reise

„Lass dich nicht von deinen Zielen abbringen“, sagt Aggi Hartmann energisch und will andere damit ermutigen, auch mal alleine zu reisen. Der Satz ist aber auch ihr Mantra, dass sie sich auch immer wieder selbst aufsagen muss. „Es ist jedes Mal aufs Neue eine Herausforderung, die Traumreise auch wirklich zu buchen.“

+++ „Mein Schiff“ und Aida: Alle wollen HIER her – doch das könnte nach hinten losgehen +++

Doch das Mantra erfüllt seinen Zweck. Im vergangenen Jahr hat sie es auf diese Weise deshalb auf stolze sieben Kreuzfahrten gebracht. „Die Angst, allein zu sein, schwingt immer noch mit. Dabei ist sie eigentlich total unbegründet, sagt die Urlauberin und lacht: „Wenn man offen ist und Lust darauf hat, dann lernt man immer Leute kennen.“

---------------

Daten und Fakten zu „Mein Schiff“:

  • Insgesamt sieben Kreuzfahrtdampfer zählen zur „Mein Schiff“-Flotte der Reederei Tui Cruises
  • Die gesamte „Mein Schiff“-Flotte fährt unter der Flagge von Malta, daher gibt es auch keine Umsatzsteuer an Bord
  • Die Reederei hat ihren Firmensitz in Hamburg
  • Bis voraussichtlich 2026 sollen drei neue „Mein-Schiff“-Kreuzer gebaut werden
  • Insgesamt ca. 6.980 Besatzungsmitglieder sind an Bord der Schiffe für Tui Cruises im Einsatz

---------------

Und um Menschen kennenzulernen, ist eine Kreuzfahrt eigentlich genau das Richtige. Schließlich kommen am Ende des Tages immer wieder dieselben zurück an Bord, und man begegnet den gleichen Leuten im Restaurant und auf dem Flur. Aggi Hartmann hat ein Auge dafür entwickelt, wer ebenfalls allein unterwegs ist. Mit anderen ins Gespräch zu kommen, fällt ihr deshalb leicht. Kennlern-Angebote der Veranstalter wären natürlich auch eine Möglichkeit Kontakte zu knüpfen, „aber für mich ist das irgendwie zu gezwungen und außerdem ist das auch gar nicht notwendig.“

+++ „Mein Schiff“: Tui lässt wilde Bande an Bord – Passagiere reagieren deutlich +++

Das sind die Nachteile beim Alleinreisen mit Aida und „Mein Schiff“

Die vielen verschiedenen Menschen und Bekanntschaften sind für die Urlauberin auf einer Reise mit einem Kreuzfahrtschiff ein großer Pluspunkt. Weniger schön ist allerdings der Preis, den sie dafür zahlen muss. Alleinreisende müssen bei Aida und Co. im Gegensatz zu Paaren deutlich tiefer in die Tasche greifen. „Da schlagen die zu“, sagt Hartmann, „man zahlt doppelt“.

+++ „Mein Schiff“: Endlich! Regeländerung bei der Flotte – sie betrifft jeden Passagier +++

Das zweite ungenutzte Bett in der Balkonkabine, die Aggi Hartmann am liebsten bucht, gehört halt einfach zum Preis dazu. Die Kabine mit einer fremden Person zu teilen, wie es andere Alleinreisende manchmal tun, um Geld zu sparen, kommt für sie aber nicht infrage. Hin und wieder gebe es aber auch günstigere Angebote, die sich an Alleinreisende richten, aber der Regelfall sei das nicht.

Aida, „Mein Schiff“: Welches Schiff am besten passt, kommt auf die Ansprüche an

Sich für eine Lieblings-Reederei zu entscheiden, fällt ihr schwer. „Ich habe schon viele ausprobiert und jeder Anbieter hat seine Vor- und Nachteile. „Es kommt einfach darauf an, was man sucht.“ Sie selbst buche am liebsten eine Reise auf „Mein Schiff“. Da würde es ruhiger zugehen. Wer Partys mag und eine Art Club-Urlaub sucht, sei stattdessen auf der Aida besser aufgehoben.

Reisende, die auf „Bling Bling“ stehen und sich zwischen Mittagessen und Kaffeekränzchen auch gerne mal kurz die Lippen aufspritzen lassen möchten, sind wohl am ehesten auf einem Schiff von MSC aufgehoben, erzählt sie lachend. Auch dort sei es schön, aber man müsse aufgrund des internationalen Flairs noch etwas offener sein und englisch sprechen zu können, sei auch von Vorteil.

---------------

Mehr News zu Aida und „Mein Schiff“:

---------------

Ihre nächste Reise ist auch schon in Planung. Im September geht es entweder auf die „Aida Cosma“ oder die „Royal Caribbean“. Diesmal aber nicht allein. Sie wird ihre neuen Freundinnen mitnehmen, die sie im Juni 2021 auf einer Kanaren-Reise kennengelernt hat. „Das war die schönste Reise von allen. Wir hatten so viele tolle Momente und haben so viel gelacht. Ich hätte selbst nicht gedacht, dass auf einer Kreuzfahrt solche engen Freundschaften entstehen könnten“.

Für Aggi Hartmann ist ganz klar: „Das Alleinreisen hat mein Leben bereichert. Es ist manchmal nicht leicht die Menschen anzusprechen, aber ich habe nur gute Erfahrungen gemacht. Außerdem nimmt man seine Umgebung und die schönen Urlaubsorte einfach viel bewusster wahr und man kann machen was man will ohne Rücksicht nehmen zu müssen.“