Aida: Wilde Szenen an Bord – „Warum seid ihr da nicht eher drauf gekommen?“

Die „Aida Sol“ ist derzeit in der Karibik unterwegs (Archivbild).
Die „Aida Sol“ ist derzeit in der Karibik unterwegs (Archivbild).
Foto: picture alliance/dpa | Marcus Brandt

Jeden Sonntag warten viele Aida-Fans auf die Ausstrahlung des Prime Time Magazins der Kussmund-Flotte. Die Videos, die ungefähr die Länge einer Tagesschau-Sendung haben und über alles mögliche rund um die Kreuzfahrt-Reederei informieren, sind ziemlich beliebt.

In Ausgabe 281 des Magazins dreht sich alles um die Karibik. Denn: Die „Aida Sol“ schippert wieder durch die Insel-Gruppe vor Amerika und ist gerade dort angekommen. Das bringt der Flotte und dem Magazin natürlich wunderschöne Bilder seines Schiffes in blauem Wasser vor traumhaften Stränden ein. Über 30.000 Mal wurden diese bereits gesehen.

Aida: Entertainment-Sparte nimmt Song auf

An Bord des Schiffes heckten zuletzt zwei Entertainment-Verantwortliche der Aida einen Plan aus: Wayne Morris und Tobias Klaus wollten einen Song zusammen schreiben und noch an Bord singen. Und diesen Plan setzten sie tatsächlich auch um.

+++ Aida: Neues Schiff war schon in Planung – aber nun gibt es bittere Neuigkeiten +++

Das Ergebnis, nun ja, über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. Zahlreichen Aida-Fans gefällt es aber anscheinend. „Boom Boom in der Karibik“ ist auf jeden Fall ein Ohrwurm, auch wenn einem die wilden Tanz- und Gesangseinlagen aus dem dazugehörigen Video vielleicht nicht so ganz zusagen möchten.

So heißt es von einer begeisterten Frau: „Wir sind aktuell auf der Sol und haben die Karibik und die Premiere des Boom Boom Songs erlebt, den Wayne und de Tobi zum ersten Mal auf der Poolbühne gespielt hatten. Ein Ohrwurm, der mich immer an diese tolle Reise erinnern wird.“

Ein anderer Mann meint: „Danke für die mega Prime Time und danke für das mega Lied. Wayne und de Tobi. Warum seid ihr da nicht eher drauf gekommen?“

Wer das Lied hören will, muss sich zum Ende des Videos durchklicken:

+++ Aida: Sündiges Angebot an Bord geplant? „Aida Bordella“ +++

---------------

Daten und Fakten zu Aida:

  • Aida ging aus der „Deutsche Seereederei“ hervor, einem volkseigenen Betrieb im Feriendienst der DDR
  • Nach der Wende beschloss das Unternehmen, Kreuzfahrtschiffe nach amerikanischem Vorbild zu bauen
  • Damit sollte das Prinzip eines Cluburlaubs auf die Kreuzfahrtreise übertragen werden
  • 1996 ging das erste Aida-Clubschiff auf Reise, derzeit (Stand 2021) besteht die Flotte aus 13 Schiffen
  • 15.000 Menschen aus 50 Ländern arbeiten für Aida, davon 13.500 an Bord der Schiffe
  • Der Firmensitz von Aida ist in Rostock, die Reederei hat ihren Sitz in Hamburg
  • Die Schiffe fahren unter italienischer Flagge, Aida gehört zum italienischen Unternehmen Costa Crociere
  • Das Merkmal der Aida-Schiffe ist der Kussmund am Bug

---------------

„Aida Sol“ macht noch zwei Touren durch die Karibik

Die „Aida Sol“ bricht in diesem Winter noch zu zwei Fahrten über ganze 43 Tage in die Karibik auf. Die nächsten Touren starten am 25. November und am 7. Januar in Hamburg.

---------------

Mehr News von Aida und Kreuzfahrten:

---------------

Eine noch längere Reise wird zudem die „Aida Bella“ im nächsten Jahr durchführen – und zwar über 57 Tage! Dann geht es einmal rund um die Welt, wie du >>> hier lesen kannst. (rg)