Bremen: Polizei stoppt Autokorso, dann fallen Schüsse!

In Bremen musste die Polizei am Samstag bei gleich zwei Autokorsos einschreiten (Symbolbild).
In Bremen musste die Polizei am Samstag bei gleich zwei Autokorsos einschreiten (Symbolbild).
Foto: picture alliance/dpa

Am Samstag haben gleich zwei Hochzeitsfeiern in Bremen für Aufruhr gesorgt. Nach der Trauung sind beide Gesellschaften hupend durch die Stadt gefahren.

Das behinderte den Verkehr, sodass die Polizei Bremen einschreiten musste. Dann ertönten plötzlich Schüsse.

Bremen: Hochzeitsgäste blockieren Autobahn

Zuerst rief eine Kolonne aus zehn Wagen die Polizei auf den Plan. Mit geringer Geschwindigkeit waren die Autos auf der A 27 unterwegs und verhinderten dabei das Überholen anderer Fahrzeuge.

+++ Mecklenburgische Seenplatte: Hier soll fast ein ganzes Dorf verkauft werden – Bewohner können nur zusehen +++

An der Anschlussstelle Überseestadt konnten die Hochzeitsgäste gestoppt werden. Die Beamten macht den Verantwortlichen eine klare Ansage und stellten eine Ordnungswidrigkeitenanzeige aus.

Wenig später sorgt der nächste Autokorso für Aufruhr in der Stadt. Anwohner meldeten einen Trupp von 15 Autos. Während die Fahrzeuge durch die Dillener Straße rollten, fielen plötzlich Schüsse. Ein Mann habe laut Polizei mit einer Schreckschusspistole durch das Panoramadach eines Autos geschossen.

---------------

Das ist Bremen:

  • Die Stadtgemeinde Bremen ist die Hauptstadt des Landes Freie Hansestadt Bremen
  • Zu dem Zwei-Städte-Staat gehört noch die 53 Kilometer nördlich gelegene Stadtgemeinde Bremerhaven
  • Die Stadt Bremen ist die elftgrößte Stadt in Deutschland
  • Sie liegt zu beiden Seiten der Weser, etwa 60 Fluss-Kilometer vor deren Mündung in die Nordsee

---------------

Die Einsatzkräfte kontrollierten die Menschen und beschlagnahmten die Schreckschusspistole mitsamt Munition. Die Mehrheit der Gäste durfte anschließend weiterfahren.

Warnung der Polizei Bremen

Dem Bremer mit der Pistole stellten die Beamten eine Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz aus.

------------

Mehr News aus Bremen und aus dem Norden:

------------

„Die Freude über ein Ereignis berechtigt zu keinem Zeitpunkt die Missachtung von Verkehrsregeln“, macht die Polizei nach dem Wochenende klar. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer können Autokorsos nämlich eine Gefahr darstellen. (lh)