Bremen: Mann wird von der Polizei kontrolliert – du glaubst nicht, was er dann macht!

Krass, was dieser Mann macht, als die Polizei ihn kontrolliert.
Krass, was dieser Mann macht, als die Polizei ihn kontrolliert.
Foto: imago images / foto2press, imago images / blickwinkel (Montage MOIN.DE)

Bremen. Skurriler Vorfall in der Innenstadt von Bremen. Am Donnerstagmorgen wollte die Polizei dort einen jungen Mann auf Drogen kontrollieren.

Der 24-Jährige war in Bremen dabei beobachtet worden, wie er versuchte, Betäubungsmittel zu verkaufen. Auf die Konsequenzen der Tat hatte er aber so gar keine Lust.

++ Bremen: Interne Dokumente aufgetaucht – Getränkemarkt fordert DAS von seinen Mitarbeitern ++

Bremen: Polizei will Drogendealer stellen

Als die Beamten den Mann aufgriffen, weigerte dieser sich zuerst, seine Ausweispapiere zu zeigen. Dann begann er, die Polizisten zu beleidigen – und sich einfach auszuziehen!

-----------------------------------

MOIN.DE ist das Newsportal für Hamburg und den Norden.

Wer wir sind und was wir vorhaben – hier weiterlesen >>

Wie findest du MOIN.DE? Schreib uns deine Meinung – klipp & klar an moin@moin.de!

Hier findest du uns bei Facebook >>

Und hier auf Instagram >>

Und wie du den Gruß „Moin“ richtig benutzt, erfährst du hier >>

-----------------------------------

Sowohl die Hose als auch die Unterhose fielen. Die perplexen Beamten forderten ihn sofort auf, sich wieder anzuziehen. Doch das tat der 24-Jährige nicht.

-------------

Mehr News aus Bremen:

-------------

Merkwürdige Szenen in Bremen

Allerdings half ihm das alles nichts. Die Beamten wickelten ihn in eine Decke, legten ihm Handschellen an – und brachten ihn aufs Revier. Auch dort war der Mann weiter uneinsichtig, pöbelte und wehrte sich.

Die Polizei ermittelt jetzt wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchtem Drogenhandel. (wt)