Veröffentlicht inNorddeutschland

Camping für FKK-Liebhaber – diese Nackedei-Plätze sind besonders beliebt

Camping

Tipps & Tricks für Anfänger

Für einige Urlauber gehört zum Camping auch die Freiheit zur Freizügigkeit dazu.

Nicht jeder Platz bietet die Gelegenheit zur Freikörperkultur. Eine Auswertung des Camping-Buchungsportals „Pincamp“ vom ADAC zeigt jetzt, welche Plätze dafür besonders beliebt sind.

Camping: Hier geht’s auch komplett ohne

Knapp 400.000 Mal wurden die FKK-Campingplätze und Themenseiten im letzten Jahr auf dem Portal aufgerufen, wie die Auswertungen herausstellten. Dabei fielen 43 Prozent der Aufrufe auf Kroatien. Weitere Lieblingsziele sind in Deutschland und Frankreich zu finden.

Insgesamt finden sich 135 FKK-Plätze auf dem Portal, wovon 79 ausschließlich Freikörperkultur bieten und 56 Teilbereiche auf ihrem Campingplatz feststecken. Frankreich liegt mit 33 Möglichkeiten vorn dabei. Deutschland hat 25 Nackedei-Orte anzubieten und Kroatien 17.

+++ Camping: Menschen fahren in den Urlaub – es endet früh im totalen Fiasko +++

Camping
Auch FKK-Camping findet viele Liebhaber. Diese Plätze sind die beliebtesten (Symbolbild)! Foto: imago stock&people

FKK-Camping in Norddeutschland ebenfalls beliebt

Auf den Top-Plätzen sind auch deutsche Plätze vertreten. Auf Platz zehn liegt „Nordseecamping Hooksiel“, ein Campingplatz im Wangerland in Niedersachsen. Und auf Platz vier finden Fans den Platz „Regenbogen Prerow“ wieder, der auf der Ostseehalbinsel Darß liegt.


Das sind die beliebtesten FKK-Campingplätze für die deutschen Camper:

1. Camping Polari (Kroatien)

2. Camping Kovacine (Kroatien)

3. Naturist Camping Ulika (Kroatien)

4. Regenbogen Prerow (Deutschland)

5. Koversada Naturist Park (Kroatien)

6. FKK-Camping Valalta (Kroatien)

7. Naturist Solaris Camping Resort (Kroatien)

8. Skrila Sunny Camping (Kroatien)

9. Naturist Bunculuka Camping Resort (Kroatien)

10. Nordseecamping Hooksiel (Deutschland)


Wenn es um Qualität geht, kann vor allem Kroatien überzeugen. Sie liegen auch im Ranking mit Fokus darauf vorne. Vereinzelt sind FKK-Plätze auch noch ab sofort und kurzfristig buchbar. Obwohl auch hier fleißig gebucht wird.


Hier mehr zu Camping:


„Unsere Buchungszahlen zeigen, dass es Camper in diesem Jahr wieder deutlich stärker in den Süden zieht und vor allem Kroatien ein heiß begehrtes Ziel ist. Daher ist auch eine Vorausbuchung auf FKK-Campingplätzen insbesondere jetzt für die letzten Wochen der Hauptsaison unerlässlich, um sich einen der noch verfügbaren Standplätze zu sichern“, erklärt Uwe Frers von „Pincamp“. (dpa/lfs)