Veröffentlicht inNorddeutschland

Camping: Bayerischer Comedian knöpft sich Camper vor – das wird vielen von ihnen nicht gefallen

Camping

Tipps & Tricks für Anfänger

Camping-Urlaub hat in den vergangenen Jahren durch die Pandemie noch mal einen Aufschwung erlebt in Deutschland. Egal ob an der Nordsee, Ostsee oder an einem anderen Urlaubsort. Aber populär war er vorher auch schon.

Für manche Menschen nimmt das mit dem Camping-Wahnsinn inzwischen ein bisschen überhand. Sie sind genervt von der gestiegenen Zahl der Camping-Urlauber. Ein bekannter Comedian aus Bayern äußerte sich nun zum Thema.

+++ Camping: Familie verlässt Wohnung und zieht auf Platz – ihre Begründung ist traurig +++

Camping: Harry G teilt aus

Die Rede ist vom Komiker, Kabarettisten und Schauspieler Harry G, der sich immer wieder verschiedene Gruppen oder Berufsbilder rausgreift, um sie zu frech veräppeln – immer mit mindestens einem wahren Kern. Und in einem Clip sind auch die Camper dran.

Das Satirevideo kam gut bei seinen Fans an, allerdings vermutlich nicht bei allen Campern, denn er kritisiert sie und ihr Verhalten in seinem Video. Aber Humor ist, wenn man trotzdem lacht.

+++ Camping: Menschen fahren in den Urlaub – es endet früh im totalen Fiasko +++

„Ganz Deutschland geht campen. Früher war es nur für alte, aber heute ist für alle. Ganz Deutschland rückt mit so einer fahrenden Eigentumswohnung aus. Zuhause ist, wo mein Camper parkt“, heißt es in dem Video.

Camping
Camping-Urlaub in Deutschland ist sehr beliebt geworden. Foto: picture alliance / dpa-tmn | Kirsten Neumann

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Der Begriff Camping umfasst eine sehr breite Spanne von Aktivitäten. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht in Gebäuden zu übernachten, sondern in der Natur.
  • Die Urlauber schlafen in Zelten, Hängematten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, in Dachzelten oder ausgebauten Vans. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten.
  • Camping wurde Anfang des 20. Jahrhunderts populär und ist mittlerweile eine weitverbreitete Urlaubs- und Reiseform.
  • In den meisten Ländern Europas ist Camping außerhalb dafür vorgesehener Einrichtungen (wildes Campen) nicht erlaubt oder nur unter strengen Auflagen gestattet.

Camping: „Damit sich ja nichts ändert“

„Wo du auf der Autobahn hinschaust, findest du nur Camper. Rechts sind die Lkw und in der Mitte sind diese Kasperl mit ihrem fahrenden Schrebergarten, die dann mit Höchstgeschwindigkeit, also mit 90, einen Lkw überholen“, witzelt der Comedian.

+++ Camping-Urlaub vor dem Aus? Alle kaufen vorsorglich jetzt wie verrückt DIESE Sache +++

„Dazu gehört jedes Jahr zur selben Zeit zehn Stunden nach Cavallino. Seit 30 Jahren immer auf den gleichen Platz. Ich meinte, was sind denn das für Leute?“

Das ganze, ziemlich amüsante Video kannst du hier ansehen:

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram, der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

+++ Camping: Augen auf, hier wird getrickst! Sonst wird dein Urlaub ein Alptraum +++

Der Comedian kritisiert die Camper weiter: „Sie verlagern ihr ganzes Leben eins zu eins, damit sich ja nichts ändert.“


Hier noch mehr zum Thema Camping lesen:


„Und natürlich haben sie das E-Bike dabei. Nein, nicht für Ausflüge, sondern damit sie sich im Kiosk ihre Bild-Zeitung und einen Filterkaffe holen können. Sie geht nicht runter vom Camping-Platz. Sie haben keinen Kontakt zu Einheimischen. Bloß kein Geld ausgeben.“