Veröffentlicht inNorddeutschland

Camping: Schon wieder! Die nächsten Wohnmobil-Besitzer trifft der Schlag

Camping: Tipps und Tricks für Anfänger

In unserem schnelllebigen Alltag wird die Sehnsucht nach Ruhe und Stille immer größer. Kein Wunder also, dass das Campen in der Natur ein Comeback feiert! Hier kommen 6 hilfreiche Tipps für Anfänger ...

Es hat leider schon wieder die nächsten Camping-Liebhaber getroffen. Was Wohnmobil-Besitzer erlebten, kann wirklich keiner gebrauchen.

Viele Camping-Fans versuchen sich mit Wegfahrsperren und ähnlichem gegen solche Vorfälle zu schützen – viele aber auch nicht.

Camping: Schon wieder ein Wohnmobil futsch

Erst vor Kurzem sind bei Hamburg zwei Wohnmobile geklaut worden (MOIN.DE berichtete). Jetzt kam es auch in Ribnitz-Damgarten zu einem Diebstahl.

Der Albtraum eines jeden Wohnmobil-Besitzers: plötzlich alles zu verlieren. Wie die Polizei berichtet, hätten Täter ein weißes Wohnmobil Fiat Capron mit seitlichen goldenen Verzierungen gestohlen.

+++ Camping: Fast alles dicht! Aber HIER könntest du noch Glück haben+++

DAS will wirklich kein Camping-Fan erleben (Symbolbild)...
DAS will wirklich kein Camping-Fan erleben (Symbolbild)…
Foto: imago stock&people

——————-

Camping-Urlaub angesagt wie nie – das steckt dahinter:

  • Der Begriff Camping umfasst eine sehr breite Spanne von Aktivitäten. Ihnen allen ist gemeinsam, nicht in Gebäuden zu übernachten, sondern in der Natur.
  • Die Urlauber schlafen in Zelten, Hängematten, Wohnwagen oder Wohnmobilen, in Dachzelten oder ausgebauten Vans. Wird in Zelten gecampt, so spricht man auch von Zelten.
  • Über zehn Millionen Deutsche betreiben ab und zu Camping oder Caraving, fast zwei Millionen sogar häufig.
  • Besonders beliebt bei den Deutschen für einem Campingurlaub ist das eigene Land, gefolgt von den wärmeren Mittelmeerländern Italien und Frankreich.

——————-

+++ Camping: Das sind die krassesten Plätze in Deutschland – einer von ihnen liegt im Norden +++

Das Fahrzeug hätte einen Wert von rund 70.000 Euro, wie es in dem Polizeibericht heißt. Die Kennzeichen des gestohlenen Wohnmobils lauten MÜR-ML 796.

Camping-Freunde sollten sich in Acht nehmen!

Das Fahrzeug sei in der Schillerstraße abgestellt und durch Zeugen das letzte Mal am Donnerstag (14. Juli) gegen 22.30 Uhr gesehen worden. Am Freitagmorgen stellte der Camper dann fest, dass sich das Fahrzeug nicht mehr am Abstellort befindet.

——————-

Mehr zum Thema Camping:

——————-

Wer der Dieb ist, sei bislang noch nicht bekannt. Hinweise zur Tat oder zum Verbleib des Wohnmobils können bei der Polizei Ribnitz-Damgarten unter der Telefonnummer 03821 8750, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle platziert werden. (lfs)