Dithmarschen: 18-Jährige stirbt bei Unfall-Tragödie – ihre Familie hat eine wichtige Bitte

Dithmarschen: Der Unfallwagen ging sofort in Flammen auf.
Dithmarschen: Der Unfallwagen ging sofort in Flammen auf.
Foto: picture alliance/dpa/Westküsten-News

Es ist eine Tragödie, die nicht nur Dithmarschen trauern lässt. Nach einem Disco-Abend haben drei junge Menschen bei einem katastrophalen Autounfall ihr Leben verloren (MOIN.DE berichtete).

Über Dithmarschen hinaus nehmen die Menschen Anteil an dem schrecklichen Vorfall. Nun meldet sich die Mutter eines der verstorbenen Unfallopfer zu Wort.

Dithmarschen: Drei junge Menschen sterben bei Unfall

Auch für Polizei, Feuerwehr und Sanitärer war der Einsatz belastend. Notfallseelsorger kümmerten sich am Unfallort um die Einsatzkräfte, die versuchten, die jungen Menschen zu retten.

Doch für die drei Freunde, die auf der Rückbank des Hyundai saßen, konnten sie nichts mehr tun. Nachdem das Auto gegen einen Baum gekracht war, ging es sofort in Flammen auf.

Unter den jungen Erwachsenen, die am frühen Samstagmorgen von einer Party nach Hause fahren wollten, war auch die Abiturientin Lisa, gerade einmal 18 Jahre alt.

-----------

Mehr News aus Norddeutschland:

-----------

Dithmarschen: Spendenaktion für Lisa

Das Leid der Angehörigen lässt sich nach ihrem überraschenden Tod nicht in Worte fassen. Für ihre Tochter möchte Lisas Mutter nun eine würdige Beisetzung organisieren. Um dem Schmerz Raum zu geben und Abschied zu nehmen von einer jungen Frau, die viel zu früh starb.

Doch der Familie fehlt es an finanziellen Mitteln. Das Team von „Westküsten-News“, das mit Lisas Mutter in Kontakt steht, hat deshalb ein Spendenkonto für sie eingerichtet.

Jeder Euro wird direkt an ihre Mutter ausgezahlt und hilft dabei, Lisas Beisetzung zu gestalten. Innerhalb kürzester Zeit sind bereits mehr als 14.000 Euro zusammen gekommen. Wenn du ebenfalls für Lisa und ihre Familie spenden möchtest, findest du das Spendenkonto im Facebook-Post. (mik)